StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLoginGetting Started

Austausch | 
 

 Girls just wanna have fun?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Girls just wanna have fun?    31.07.16 21:56

Girls just wanna have fun?
15. Juni 2013
Charlie Bradbury & Luna Amico

Nun war sie schon ein paar Tage hier gewesen und versuchte sich daran ein wenig zu gewöhnen, dass sie hier anscheint ein Zuhause gefunden hatte. Doch es war nicht so einfach wie sie gedacht hatte. Auch wenn sie ihr Zimmer das in der nähe von Sam war, so eingerichtet hatte wie es ihr gefallen hatte, konnte sie sich doch nicht so daran gewöhnen. Ja Sam war wirklich nett zu ihr gewesen und sie hatte hier viele Bücher die sie Lesen konnte und einige Dinge noch herausfinden konnte, aber ihr hatte immer noch ein kleiner Raum gefehlt der sicher sein könnte wo sie ihre Zaubersprüche hätte austesten können und wo sie niemanden verletzten könnte. Aber erst wollte sie sich doch noch ein wenig eingewöhnen und hatte daher doch noch ein wenig das Schießen geübt. Immerhin wusste sie ja wo der Raum war.

Später war sie in der Bibliothek gewesen und hatte sich einige Bücher geschnappt, die sie mit aufs Zimmer genommen hatte um sich dort ein wenig ins Bett zu legen und in ruhe zu lesen. Bisher hatte sie noch keinen der beiden getroffen gehabt, die Sam erwähnt hatten. Vielleicht hatten sie viel zu tun gehabt und hatten sich deshalb nicht gesehen. Sie hatte nicht einmal mit bekommen wie die Zeit vergangen war und das es recht spät geworden war. So hatte sie dennoch das Buch über die Magie zu ende gelesen und wollte ging noch schnell Duschen, ehe sie sich was bequemes heraus gesucht hatte. Eine kurze Hose und eine leichtes Oberteil was sie sich dann über gezogen hatte.

Sie wollte noch schnell das Buch wegbringen, dass sie nicht alles in ihr Zimmer bungerte und jeder danach vielleicht suchen würde, wenn sie es wollte. Sie wollte sich auch noch schnell was zu Trinken holen und dann versuchen zu schlafen, doch müde war sie eigentlich nicht gewesen. Sie war immer noch aufgeregt, das sie nun mehr oder weniger ein Zuhause hatte. Das Buch war zurück gebracht und sie ging dann in die Küche und holte sich ein Glas aus dem Schrank heraus, als sie dann nochmal auf die Uhr schaute hatten sie es gerade so 21 Uhr gehabt. Es war wirklich noch zu früh um schlafen zu gehen. Mit einem leisen Seufzen hatte sie dann eine Wasser falsche aus dem Kühlschrank heraus geholt und sich dann was ein geschüttet, während sie darüber nachdachte was sie lieber machen sollte. Ins Bett gehen oder den Bunker lieber aus einander zu nehmen in der Hoffnung was Interessantes zu finden.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    01.08.16 18:59

Föhlich pfeifend lief die Rothaarige durch die langen Flure des Bunkers und wippte mit dem Kopf zur Musik. Ein Paar Kopfhörer saß auf ihrem Kopf und durch diese schallte Musik in die Ohren der jungen Frau. "I'm walking in sunshine, bitches!" sang sie gut gelaunt und tanzte in die Bücherei hinein um ein Buch das bis in diesem Moment in der Hand hielt in das entsprechende Fach zurück zu legen. Mit der Küche als Ziel verließ sie den Raum schell wieder und setzte den Weg fort. Zu ihrem Glück verbesserte sich der Orientierungssinn mit jedem Tag den sie im Bunker verbrachte. In der Anfangszeit hatte sie sich tatsächlich jedes mal verlaufen, selbst der Gang zur Toilette dauerte oft sehr lange. Doch jeden Tag fand sie schneller das gesuchte Ziel und lernte nach und nach welcher Raum sich wo befand.

Frisch geduscht wehten die nassen Haare leicht bei dem Tempo das die junge Frau hielt. Heute trug sie schon den ganzen Tag ihren Lieblingspyjama, da sie nicht vor hatte etwas anderes zu tun als zu lesen und vielleicht noch eine Tasse Kakao zu trinken. Also zierte sie ein Batmanshirt, eine viel zu weite Jogginghose und ihre Brille die sie sonst selten auf hatte.
Während sie gedanklich ziemlich abwesend war überlegte sie was sie an diesem frühen Abend noch anstellen konnte. Da es gerade mal 21 Uhr war weigerte sie sich strikt schon ins Bett zu gehen. Vielleicht würde sie ja einem Bewohner von diesem Bunker über den Weg laufen? Tatsächlich gab es neben Cas und Sam noch jemanden den sie bisher nie getroffen hatte, seit sie ebenfalls dort lebte. Vermutlich waren alle sehr beschäftigt, so dass man einfach keine Zeit hatte um groß Zeit für sich zu haben.

Immer noch ziemlich gedankenversunken bog sie in die Küche und bemerkte die andere Dame gar nicht, so war es unvermeidbar das sie total in diese hinein lief und erschrocken aufblickte, in ein fremdes Gesicht. Vor Schreck flog ein Glas mit Wasser, welches Charlie jedoch gerade so auffangen konnte. "Verdammt. Sorry!" Entschuldigend blickte sie die junge Frau ihr gegenüber an und hoffte das sie sich nun nicht die erste Begegnung mit dieser versaut hatte.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    01.08.16 19:34

Sie war noch immer ein wenig in Gedanken versunken, als sie ein paar Schlücke aus dem Glas getrunken hatte und sich dann nochmal was nach schüttete um dann wieder in ihr neues Zimmer zu gehe und sie dann doch ein neues Buch zu nehmen und es ein wenig zu lesen. Sie würde vielleicht am nächsten Tag den Bunker auf den Kopf stellen oder wenigstens mal in die Stadt fahren um ein wenig Essen zu holen, auch wenn Sam es nicht wollte, das sie es machte und sie Finanziell unterstütze. Aber daran würde er sie nicht hindern können, es sei denn er würde sie ins Zimmer einsperren oder sie Fesseln müssen, so wie er es immerhin schon mal gesagt hatte, als sie meinte das sie keine Last für die sein wollte.

Als sie sich umgedreht hatte, stieß sie mit jemanden zusammen, die sie noch nicht einmal gehört hatte wie sie gerade hereingekommen war. Vor Scheck wich sie zurück und lies das Glas in ihrer Hand fallen. Gerade in der letzten Sekunde, konnte Luna verhinder das das Glas auf dem Boden aufgeschlagen konnte und somit zerbrechen würde, dank ihrer Telekinese. Auch wenn das Wasser nicht mehr im Glas war, ging es doch mehr oder weniger gut. "Oh mein Gott, hab ich mich erschrocken.", keuchte sie kurz auf und holte mit ihrer Fähigkeit das Glas hoch und nahm es wieder in ihre Hand um es dann ab zu stellen.

Sie musste kurz tief Luft holen, ehe sie sich langsam wieder gefangen hatte und nun die Frau ein wenig mustern musste, die sie über den Haufen gerannt hatte. Luna legte leicht ihren Kopf zur Seite und lächelte sie an. "Nun ich glaube du musst Charlie sein, hab ich recht?", fragte sie nach. Sie musste sicherlich diejenige sein die Sam erwähnt hatte. Aber bisher kannten sie sich ja noch nicht, als konnte sie immerhin nur raten. Und die Frau sah auch eher so aus als ob sie hier schlafen würde und nicht als ob sie gleich wieder gehen wollte. "Ich bin jedenfalls Luna. Luna Amico.", stellte sie sich jedenfalls immer noch mit einem lächeln im Gesicht vor.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    01.08.16 20:35

Die Frau die sie ebenfalls total erschocken anblickte atmete tief aus und bemerkte wie sehr sie sich erschrocken hatte. Ja, das konnte Charlie sehen und hatte sich wohl mindestens genau so erschrocken. In einer Welt voller Monster und Wesen die einen auf eine nicht so nette Art und Weise töten wollten wurde man schon ziemlich schreckhaft, vor allem wenn man Charlie Bradbury hieß. Also atmete auch sie tief aus und beruhigte sich langsam wieder. Nachdem der erste Schreck vorrüber war meinte die junge Frau das sie wohl Charlie sein müsste, welches die Rothaarige nur nickend bestätigte. "Ja, ich bin Charlie, die verrückte Computertante." Grinsend erinnerte sie sich daran das Sam und Dean mächtig von ihren Fähigkeiten begeistert waren.

Die bisher Unbekannte stellte sich freundlich lächelnd als Luna Amico vor und Charlie reichte ihr dir Hand. Es war eine wirklich schöne Sache das sie nun nicht mehr allein unter Männern war. An sich hatte sie absolut kein problem damit, sie konnte die Bande schon unter Kontrolle halten. Doch weibliche Unterstützung würde immer gut sein, für die kleinsten Bedürfnisse die Männer nicht verstanden. "Hey Luna. Es ist schön zu wissen nicht die einzige Frau in dem Haufen zu sein." Sie grinste, während langsam an Luna vorbei gegangen wurde um sich ebenfalls ein Glas aus dem Schrank zu holen. Nachdem das ganze mit Wasser gefüllt wurde lehnte sie sich an die Küchenzeile und betrachtete die junge Frau die sie gerade kennen gelernt hatte. Sie war eine schöne Frau mit aussagekräftigen Augen und einem Ausdruck der ziemlich selten war. Auch sie trug gemütliche Kleidung.

"Was treibst du hier so?" wollte Charlie neugierig wissen und sah gebannt zu Luna. In diesem Bunker konnte man vieles anstellen, doch alleine machten viele Dinge halb so viel Spaß. Ein Ort wie es der Bunker war, der geheime Schätze und unendlich viel Wissen beherbergte musste doch genutzt werden um sich die Zeit zu vertreiben. Natürlich hätte sie auch noch an den Schießstand gehen können, allerdings war sie schon ganze 3 Stunden dort gewesen und traf immer. Schusssicher war sie, da konnte man ihr nicht viel vor machen.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    01.08.16 21:02

Sie hatte also recht gehabt. Die Frau war wirklich Charlie gewesen. Endlich hatte sie mal jemanden getroffen der auch hier Wohnte, mal abgesehen von Sam. Castiel war sie jedoch noch nicht über den Weg gelaufen, dabei konnte sie es kaum erwarten auch ihn mal kennen zu lernen. Immerhin war er mal ein Engel gewesen und sie wollte alles über Engel wissen und wie sie sein konnten. Tja der müsste sich auf jedenfall gut vorbereiten, denn Luna wusste dass wenn sie einmal angefangen hatte was herauszufinden nicht aufhören konnte noch mehr erfahren zu wollen. Das stand für die junge Medium ganz klar fest.

"So so Computertante. Dann scheinst du dich ganz gut damit aus zu kennen. Ich hab keine Ahnung von Pc, ich bin froh wenn ich ihn anmachen da meine kleinen Berichte schreiben kann und wieder ausmachen kann.", gestand sie dann leicht verlegen. "Aber jeder hat nun mal seine stärken und schwächen.", grinste sie dann. Nein sie sagte noch nicht was ihre Fähigkeiten waren, mal abgesehen das Charlie sicherlich gerade mit bekommen hatte das Luna keine normale junge Frau gewesen war, mit ihrer Telekinese. Aber sie wollte ihr ja auch nicht gleich auf die Nase binden das sie ein Medium war und noch eine Hexe und dann noch Visionen hatte und sehen konnte was noch kommen könnte. Das würde sie vielleicht verschrecken und das wollte Luna nicht.

"Hmmm ich versuche mich daran zu gewöhnen, dass ich anscheint jetzt so was wie ein zu Hause habe, dank Sam. Er hatte mich hier her gebracht, nachdem er mich über den Haufen gerannt hatte.", versuchte die junge Hexe einen Anfang zu finden und zu erklären wie sie erst mal hier her kam. "Naja zumindest habe ich das Gefühl, dass mich hier jeder anscheinend über den Haufen rennen will. Erst Sam dann du...", lachte sie dann und fühlte ihr Glas dann erneut mit Wasser auf. "Nun ja ich hatte vorhin ein Buch zurück gebracht und war am überlegen was ich machen sollte. Also ich bin nicht müde, darum hatte ich gedacht noch mehr über die Hexen zu lesen und deren Fähigkeiten, oder ein Buch zu lesen wo Zaubersprüchen drinnen sind. Doch die Sprüche will ich um ehrlich zu sein lieber nicht in mein Zimmer anwenden.", musste sie dann nachdenklich gestehen. Nein das wollte sie wirklich nicht. Immerhin hatte sie keine Lust das dann ihr Zimmer im Flammen stand oder was auch immer passieren konnte. "Um Grunde könnte ich ein Raum gebrauchen, der gut gesichert ist und einiges aushalten könnte. Jedenfalls hat Sam nichts dagegen wenn ich einen Finden sollte, dass ich ihn dann beanspruche.", grinste sie dann und blickte weiter zur der rothaarigen Frau. "Und was wolltest du machen?", fragte sie dann und blickte sie weiter mit ihren grün braunen Augen an, die fast einer Katze hätte gehören können.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    01.08.16 21:36

Ein wenig stolz nickte Charlie und grinste. "Ja, ich kenne mich ganz gut damit aus." Sie war oft noch verlegen wenn es um ihre Künste ging, manchmal jedoch war selbst sie ein wenig stolz auf sich. "Wenn du etwas hast was gehackt werden soll: Ich knacke alles." Nichts war vor Charlie sicher. Keine großen Firmen und deren Server, nicht einmal die Festplatte die sie damals für Dick Roman entschlüsseln sollte. Und das war schon eine ganz schön harte Nuss gewesen die sie zu knacken hatte. Doch auch diese Fähigkeiten weitete sie aus. So konnte sie nicht nur alles hacken, sondern mittlerweile alles was sich annähernd technisch regeln lässt steuern und verbinden. "Das reicht doch schon. Wie du sagtest: Jeder kann irgendetwas ziemlich gut." Was Luna wohl so schönes konnte? Sicherlich würde Charlie es noch erfahren.

Die Tatsache das dieses Glas einfach aufgefangen wurde ohne eine Berührung gab ihr schon genug Anlass dazu zu ahnen das es keine normale junge Frau war die ihr da gegenüber stand. Interessiert lauschte sie Lunas Geschichte wie sie in den Bunker kam und was sie an diesem Abend wohl noch alles anstellen wollte. Breit grinsend bemerkte sie den Kommentar zum umrennen. "Ja, Sam und ich scheinen einige Gemeinsamkeiten zu haben." Tatsächlich hatten beide viele Dinge die sie auf die selbe Art erledigten. Sie lasen beide gern und waren ziemlich streng in Dingen die sie befürworteten.
"Ich wohne seit einigen Tagen hier.. Hatte vorher mein Auto und mich. Ich kenne Sam und Dean schon etwas länger.. Besser gesagt habe ich sie bei einem Fall kennen gelernt bei dem ich erst von der Welt des Übernatürlichen erfahren hatte. Und jetzt stehe ich hier und habe ein riesen großes zu Hause." Noch immer war es ungewohnt für Charlie nun ein richtiges zu Hause zu haben. "Ich habe auch ein Buch zurück gebracht. Habe mich einw enig über Engel belesen, aber nach einigen Stunden reicht die leserei. Jetzt wollte ich etwas trinken und dann schauen, was ich hier im Bunker so anstellen kann." Ein kleines, teuflisches Grinsen konnte Charlie sich nicht verkneifen.

Neugierig musterte sie Luna und nahm einen Schluck aus ihrem Glas Wasser. "Vielleicht sollten wir zusammen irgendetwas anstellen? Wäre sicher lustiger als allein eine Beschäftigung zu suchen."
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    01.08.16 22:07

"Wow, dass ist gruslig, wenn du alles Hexen kannst was nicht niet und Nagelfest ist. Das hört sich irgendwie Cool an, sich überall rein schleichen zu können und alles zu durchsuchen, auch wenn es nur Technisch ist und kein Haus.", meinte sie was nachdenklich. Hoffentlich würde sie es nicht bei ihr machen, da gab es immerhin schon einige Sachen, die mit Lunas Kunden zu tun hatten und sehr vertraulich waren. "Oh man. Ich komm sicherlich in die Hölle für diese böse Vorstellungen was man damit alles anstellen kann.", lachte sie dann. "Vermutlich würde die sich sicherlich dann freuen mich dann endlich zu haben.", murmelte sie dann hinterher, was dann aber doch ihr selbst galt als wie Charlie. Ja die könnten sicherlich freuen wenn sie bei ihnen wären, immerhin machten sie ja fast schon jagt auf sie.

Charlie schien wirklich ein nette Frau zu sein und Luna hatte das Gefühl, dass sie auch vielleicht ein wenig Abenteuer lustig wirkte. Zumindest schien sie ein wenig wie Sam zu sein. Also nicht den grüblerischen Sam sonder der der auch mal locker lassen konnte und nicht so sehr an seinem Bruder dachte. Jedenfalls gut drauf und auch für scherze zu haben. Das war jedenfalls ein gutes Zeichen, dass Luna ein wenig mehr grinsen lies. "Naja. Ich kenne leider nur Sam. Dean nicht.", meinte sie mit einem leichten Schulterzucken. Dean Hatte sie bisher nur einmal gesehen und das aber auch nur in einer Vision. Zumindest wusste sie wie Dean aussah. Das war ja immerhin etwas.

"Wirklich? Was war das für ein Fall?", wollte sie wissen und sah sie weiter neugierig an. "Naja ein Leben im Auto kenne ich. Aber mit dem Übernatürlichen bin ich groß geworden. Ich habe schon früh damit gelernt um zu gehen. Aber mir blieb auch nichts anderes über. Einen Geist kann man immerhin nicht so einfach ignorieren.", grinste sie zwinkernd. "Zumindest ist es nicht so einfach als Medium. Aber dennoch genieße ich es ein wenig, denn nicht jeder kann sie sehen. Aber ich genieße auch meine Hexenseite an mir, auch wenn ich nicht alles so beherrschen kann wie eine richtige Hexe. Also wie meine Mutter.", gestand sie dann und erklärte sich auch gleich was sie war.

So so sie hatte sich also über Engeln schlau gemacht. "Hast du schon mal einen gesehen? Oh man ich würde ja irgendwie schon gerne mal einen Engel sehen, doch nachdem Sam mir so gesagt hatte das die meisten eher fies sind und nur wenige wirklich gute Absichten haben und ich lieber meine Beine in die Hände nehmen sollte und schnell das weite suchen sollte, bin ich mir nicht so sicher ob ich da einen über den Weg laufen möchte.", kam es dann von ihr. Der Vorschlag von ihr hörte sich wirklich gut an. "Warum nicht. So können wir uns was besser kennen lernen und mehr über den anderen erfahren und vielleicht können wir auch ein Raum finden wo ich meine Zauber üben kann, ohne jemanden zu verletzten und in Flammen aufgehen zu lassen.", grinste sie dann frech.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    02.08.16 19:29

"Ja, das hat schon ziemlich große Vorteile." Ihr breites Grinsen blieb bestehen und sie hörte Luna weiter zu. Charlie nickte und überlegte selbst einige Momente. "Dann fahren wir zusammen in die Hölle. Was ich damit schon getan habe, was man damit noch alles tun kann.. Es stehen einem sozusagen alle Wege offen." Sollte es in dieser Welt jemanden geben der urteilte wer in den Himmel und wer in die Hölle gehen würde war sie sich sicher in die Etage unter sich einziehen zu dürfen. Doch es war ihr egal, sie fand es okay und würde das bisherige Leben genau so fort führen.

Das Luna bisher nur Sam kennen gelernt hatte wunderte sie nicht. Wenn Luna tatsächlich erst seit kurzem mit dem Winchester Kontakt hatte gab es ja keine Möglichkeit den Älteren kennen gelernt zu haben, da dieser ja leider noch immer bei dem König der Hölle war. Doch sie war sich sicher das auch Luna Dean mögen würde, das sie sich gut mit ihm verstehen würde. Die Frage die Luna stellte ließ sie wirklich einen Moment nachdenken und die Fakten im Kopf sortieren.
"Naja.. Ich hatte ein relativ normales Leben, war im IT-Wesen in einer großen Firma tätig.. Roman Enterprises. Ich bekam einen Spezialauftrag eine Festplatte zu knacken, die dem obersten Boss Dick Roman so wichtig war das er persönlich den Auftrag übergab. Ich knackte die Platte und durch meine Neugier habe ich alles gelesen über Leviathane. Monster, Allesfresser und Feinde von Menschen. Hätte ich nicht selbst gesehen das sie meinen Personalleiter gefressen haben hätte ich es nie geglaubt.. Ich wollte fliehen, aber Sam und Dean haben mich zu Hause aufgesucht und mich aufgeklärt, mir einen Plan geschildert bei dem ich helfen musste. Ich half ihnen, stieg in das Büro ein und fand ein paar Dinge auf dem Computer in Dicks Büro, löschte alles über die Brüder auf dieser Platte. So habe ich Sam und Dean und die Welt des Übernatürlichen kennen gelernt.. Ich bin geflohen, weit, weit weg. Aber das Wissen ließ mich nicht los, jetzt jage ich selbst und bin hier."
Die Erinnerung war so frisch und aktiv als wäre es gerade einmal gestern gewesen, als Charlie die Brüder kennen gelernt hatte.

Die Tatsache das Luna scheinbar eine Hexe und ein Medium war faszinierte Charlie. Staunend musterte sie die neue Bekanntschaft. "Wow, das klingt verdammt interessant." Auch die Überlegung wo sie einen Raum finden könnten in dem Luna mit ihren Magieversuchen nichts zerstören könnte klangen nach einem großen Abenteuer. "Ich bin gerne dabei. Das schreit nach einem Abenteuer!"
Auch die Frage nach den Engeln verneinte Charlie. "Nur Castiel, aber der ist ja kein Engel mehr.. Wobei ich auch gut verzichten kann einem zu begegnen." Sanft lächelnd rief sie sich in den Sinn was Sam über Engel erzählt hatte und vor allem was in den Büchern stand. Engel waren alles, nur nicht freundlich. "Okay, sollen wir einen Raum suchen den wir verwüsten können?" Ihr Grinsen war breit und sie freute sich auf eine spannende Suche mit Luna.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    02.08.16 20:08

Okay das klang wirklich aufregend was die junge rothaarige Frau da erzählte, wie sie auf Sam und Dean gestoßen war. Luna hatte auch mal was von Dick Roman gehört. Immerhin war er auch schon im TV gewesen und hatte doch gerne große Sprüche gekloppt, dabei fand Luna ihn wirklich eingebildet und arrogant. Aber dann war einfach nichts mehr von ihm zu hören und er war wie die meinten nur eine kleine Kurzgeschichte gewesen. "Jaaaaaa ich bin froh, dass man nichts mehr von ihm hört. So ein eingebildeter Vollidiot. So besonders war er auch wieder nicht." Verdrehte sie die Augen und musste kurz lachen.

"ach so Interessant ist es auch wieder nicht. Manchmal kann es echt nerven. Denn manchmal geht schon ein paar meiner Sprüche daneben wenn ich es austesten will. Ist eben nichts besonderes nur eine halb Hexe zu sein.", seufzte sie und ging sich durch ihre Haare. Ja das konnte sie wirklich manchmal nerven, vor allem wenn sie den Spruch gerne haben wollte, da er vielleicht von Vorteil sein konnte. Aber wenn er schon beim ersten mal in die Hose gehen konnte, was würde wohl beim zweiten mal passieren? "Ja das habe ich auch schon mitbekommen das Castiel kein Engel mehr sei. Sam Sagte ich könnte ihn über einige Dinge die Engel angehen fragen, aber bisher hab ich ihn nicht gesehen.", meinte sie mit einem lächeln.

Mit einem Nicken stimmte sie Charlie zu, nahm schnell noch ihren Glas und trank es leer, ehe sie es in die spüle stellte um es später Sauber zu machen. "Immerhin wollen wir ja nicht, dass ich den ganzen Bunker sprenge.", kam es dann mit einmal lachen und schnappte sich Charlies am um sie fast schon regelrecht hinterher zu ziehen. "Wo wollen wir als erstes lang gehen. Also ich weiß das der rechte weg zu den Schlafräumen führt und der linke in die Garage, wo die Hammer geilen Autos stehen. Aber da gabs noch ein paar mehr Gänge die ich bisher noch nicht gegangen war." Sie blickte zu Charlie mit einem Zwinkern. "Was meinst du?", kam es dann fragend und sah sie auch mit einem aufregenden Blick an.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    02.08.16 20:42

"Oh ja, dieser Dick war ein Vollidiot. Ein Glück haben Sam und Dean ihm schnell den Gar ausgemacht." Was dieser übermütige Wahnsinnige wohl mit dieser Welt angestellt hätte, mit den Menschen angestellt hätte wenn man ihn nicht hätte aufhalten können? Kopfschüttelnd warf sie den Gedanken hochkant aus ihren Gedanken hinaus.
Charlie hob eine Augenbraue als Luna meinte das es nervig sein würde wenn man 'nur eine halbe Hexe' war. "Hey, mach dich mal nicht so runter. Halb heißt nicht schlecht! Ich bin mir sicher das du eine verdammt gute Hexe bist. Wir finden zusammen schon raus, was möglich ist und was nicht." Grinsend wurde der Schrank in dem die Gläser aufbewahrt wurden wieder geschlossen und die grünen Augen fixierten neugierig das Medium.
"Cas ist ziemlich viel trainieren.. Er tut sich noch etwas schwer mit dem Mensch sein, deshalb ist er den ganzen Tag ziemlich beschäftigt. Aber ja, der kann dir viel erzählen. Ich hab ihn auch schon ausgefragt. Und wenn ich einmal frage, ist das wie eine kilometer lange Dominostein-Strecke."

Luna meinte das wohl beide nicht wollten, das der Bunker in die Luft gesprengt werden würde. "Oh ja, das wäre.. Ich glaube das wäre nicht so toll." Sie lachte als Luna ihren Arm ergriff und sie freudig mit sich zog, bis zum Flur der zu Schlafzimmern und Garage aufteilte. Das Medium berichtete das sie die anderen Flure noch nie näher angesehen hätte, also sah Charlie sie breit grinsend an. "Na, dann lass uns doch mal schauen was wir so finden." Gesagt, getan.
Gemeinsam liefen sie erst Richtung Garage um dann in einen dunklen Flur abzubiegen der bald schon an einer Wendeltreppe endete. Neugierig lief Charlie vor und tastete sich in der Dunkelheit fort, konnte keinen Lichtschalter entdecken. Es dauerte einige Minuten ehe sie eine Tür sahen die fest verschlossen war. Sie schob ihren Körper gegen die Tür, doch es tat sich nichts. Ein wenig schmollend blickte sie zu Luna. "Meinst du, du bekommst sie auf?"
Vielleicht würde Luna mit irgendeiner Magie diese Tür aufbekommen ohne den restlichen Bunker zu zerstören, oder sogar ohne diese Tür zu zerstören. Bisher hatte sie noch nie Kontakt mit magischen Wesen wie Hexen oder einem Medium gehabt, weshalb sie noch nicht einschätzen konnte was möglich war und was nicht. Sie war gespannt darauf zu erfahren was Luna alles konnte, was sie lernte und was sie wollte. Eine ganz neue Welt öffnete sich wie ein Tor in eine Magische Welt.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    02.08.16 21:26

"Oh, das ist aber nicht schön, dass er viel traurig ist.", meinte sie was nachdenklich. Vielleicht würde sie ihn ja ein wenig ablenken können, wenn sie ihn sehen würde. Immerhin war sie ja doch gut in so was, auch wenn es nicht immer geholfen hatte. Aber eine Ablenkung tat für die meisten doch gut, vielleicht half es ja auch Castiel. Und wenn er noch nicht so viel Erfahrung mit Mensch sein hatte konnte er sie ja genauso fragen wie sie ihn fragen würde. Sie würde jedenfalls schauen was noch kommen würde. Immerhin kannte sie Castiel nicht und wusste wie er wirklich sein konnte, auch wenn sie doch schon mit bekommen hatte, das er ein sehr netter Mann war und anscheinend viel traurig war. Dennoch war sie gespannt ihnen mal kennen zu lernen.

Luna folgte ihr und summte leise, bis sie einen dunklen Flur entdeckt hatten die sie nun etwas langsamer durchquert hatten, da man nicht viel sehen konnte und keinen Lichtschalter finden konnte. Für Luna war es nicht schwer gewesen nichts mit zu nehmen, denn sie hatte sich einfach auf Charlie konzentriert und sich an ihre Aura gehalten, da sie ja immerhin vor gelaufen war. Es dauerte ein wenig bis sie eine Tür gefunden hatte, doch die schien verschlossen gewesen zu sein. "Nun ich kann es ja mal versuchen. Immerhin wollte ich schon immer mal Einbrecherin spielen, aber man hat mich doch zu einem anständigen Mädchen erzogen.", meinte sie dann und ging an Charlie vorbei zur Tür. "Tja, Nachteil, jetzt ist es eh egal. Dann kann ich eben auch mal ein böses Mädchen sein.", lachte sie und sah sich die Tür ein wenig an. Sie musste kurz nachdenken, welcher Spruch das war, womit man eine verschlossene Tür auf machen konnte.

Das Charlie noch nie einer Hexe begegnet war, wusste die junge Frau nicht. Sie dachte das sie wenigstens eine schon begegnet gewesen wäre. Jedenfalls flüsterte die junge Hexe was auf Lateinisch, wobei der erste versuch nicht geklappt hatte, dann flüsterte sie noch einmal was, wobei an doch auf einmal ein leises knacken hören konnte. "Ich glaub sie ist jetzt offen.", fing sie an und blickte dann was nachdenklich zu Charlie. "Nun ich bin mir nicht so sicher, aber die Tür war verschlossen. Es könnte einen Grundgeben warum diese zu ist.", sagte sie dann zu ihr. "Ich meine wir sollten doch ein wenig vorsichtig sein. Sam hatte mich gewarnt. Hier gab es anscheint mal einen Zauberer, der wirklich stark gewesen war und wenn ich was finden sollte, sollte ich die Finger davon lassen.", meinte sie dann weiterhin zu ihr. "Aber wenn man es genauer betrachtet, will ich genau wissen was dahinter ist.", grinste sie dann.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    03.08.16 1:21

"Ja, das ist es. Aber es geht bergauf, langsam gewöhnt er sich an alles. Er ist gar kein so schlechter Mensch." Wie Castiel als Engel gewesen war wusste Charlie nicht sonderlich, immerhin hatte sie nur viele Geschichten von Sam und Dean gehört. Doch laut diesen war er ein guter Freund für die Brüder, also hätte sicherlich auch Charlie den Engel gemocht. Wenn er nur annähernd so war wie Castiel es nun als Mensch war, hätte sie ihn sicherlich gemocht. Der Ex-Engel war ein wenig verwirrt und stand manchmal ganz schön lange auf dem Schlauch, jedoch konnte man mit ihm lachen. Genau so konnte man mit ihm weinen und mit ihm über Probleme reden. Er wusste oft nicht was er tun konnte oder wie man sich in solchen Situationen verhielt, und gerade das machte ihn besonders. Er war einfach wie er war, Castiel.


Breit grinsend betrachtete sie Luna und kicherte als sie meinte als gutes Mädchen erzogen worden zu sein. "Ich auch, und was hat es gebracht? Jetzt stehe ich hier." Ihre Mutter hätte dieses Leben nie für Charlie gewollt, doch ihre Mutter war nicht mehr in der Lage ihr das zu sagen, geschweige denn zu realisieren was war. Sie lag im Koma, beatmet von Maschinen die ihr Herz zwangen zu schlagen.
Als Luna ein paar Worte auf Latein flüsterte und nichts passierte nutzte das Medium andere Worte, bis das Schloss knackte und somit deutete das die Tür nun offen war. Luna hatte mit ihren Bedenken natürlich Recht, auch Charlie hatte diese im Hinterkopf. "Na ja, jetzt ist sie auf." Gespielt unschuldig zuckte sie ihre Schultern und sah sich noch einmal um. Erst in diesem Moment fiel der Rothaarigen ein das sie ihr Handy mit hatte, bei welchem sie die Taschenlampe nutzte um sich und Luna Licht zu spenden. "Ich sehe keine Abwehrzeichen. Wenn irgendetwas drin gewesen wäre, was wir hätten frei lassen können wäre die Tür sicherlich besser gesichert gewesen, meinst du nicht?" Dessen war sich Charlie sicher. Die Men of Letters waren wirklich mächtig gewesen und nicht dumm, also wären solch großen Dinge wohl besser gesichert als wie es diese Tür war.


Charlie ging vor, schob die schwere Tür auf und hielt die Taschenlampe vor sich um in den Raum zu leuchten. Sie betrat die Dunkelheit und erkannte im Schatten des Lichts einige Regale mit Büchern und Einmachgläsern. Schreibtische standen ebenfalls dort, ein alter riesen PC wie es ihn ähnlich im unteren Bereich gab. Nach kurzem Suchen fand Charlie einen Lichtschalter der fahles Licht brachte. Besser als nichts dachte sie sich, also packte sie ihr Handy zurück in die Tasche. "Schon mal kein Wesen das uns töten will." meinte sie lächelnd und war tatsächlich erleichtert das ein solches nicht auf sie getroffen war. Neugierig betrachtete sie einige Bücher. "Die sind ja alle handgeschrieben." meinte Charlie und nahm eines in die Hand. Beim durchblättern realisierte das es eine Art Tagebuch mit Einträgen Eines Jonathan B. war, die dokumentierten welche Wesen sie aufspürten, wie man sie tötete und wie man sie heilte. Weiter hinten im Buch gab es Zauber in Form von Tränken und anderen Substanzen die man als Mensch herstellen konnte. Charlie staunte und blickte über den Rand des Buches zu Luna.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    03.08.16 15:31

Naja ganz so wohl fühlte die das Medium gerade nicht dabei. Aber wann war es den nicht so. Immerhin hatte sie Muffen gehabt als sie Shean in eine Falle gelockt hatte es doch in die Hose gegangen war. Zumindest mehr oder weniger. War doch irgendwie ein Vorteil gewesen ein Dämon an der Seite zu haben. Aber das brauchte doch keiner zu wissen, erst recht nicht die Leute die hier waren. Sie hätten sicherlich Jagt auf ihn gemacht und das würde er ihr nicht gut heißen, immerhin hatte er ihr ja gedroht das wenn sie es noch einmal versuchen sollte sie verletzten würde. Sie musste leise seufzen und stimmte ihr dann mit einem Nicken zu. "Du hast ja recht. Aber wenigstens habe ich gewarnt wenn doch was kommen sollte, nicht dass es dann später heißen würde, ´warum hast du nichts gesagt`.", lachte sie dann.

Sie lies dennoch Charlie den Vortritt, die anscheinend ihr Handy mit hatte. So konnte sie jedenfalls als erstes ein Blick rein werfen, ehe sie dann doch ganz rein gingen und sich umschauten. Luna sah sich alles genau an, ehe sie ein Moment die rothaarige Frau beobachtete die sich ein Buch geschnappt hatte. Dann hatte sie sich weiter um geschaut und ein Buch genommen. Sie sahen aus wie Tagebücher, die Jäger gehört hatten. Alles stand drinnen und jeder war dennoch ein wenig anders gewesen. Doch sie stellte es wieder zurück und sah sich weiter um Raum um, ehe sie dann ein Regal entdeckt hatte das von den anderen Versteckt gewesen war. Neugierig wie Luna war, sah sie es sich genauer an und holte eine kleine Kiste dann heraus, dass sie dann zum Tisch brachte.

"Schau mal was ich gefunden habe.", meinte sie dann und deutete auf die Kiste. Es war verschlossen und auf der Kiste war nichts zu sehen ob was besonderes darinnen gewesen wäre. Doch beim Schütteln konnte man schon hören das da was drinnen war. "Hmmmm...", kam es dann leise von ihr und musterte die Kiste, ehe sie zu Charlie schaute die sie anscheint beobachtete. "Was meinst du? Soll ich sie aufmachen oder nicht?", fragte sie dann mit einem grinsen. Es juckte ihr fast schon förmlich in den Fingern um herauszufinden was sich wohl da drinnen befinden könnte. Und Luna ahnte fast schon das es Charlie fast genauso interessieren können was darinnen sein könnte.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    03.08.16 17:49

Während Charlie gebannt durch die alten Seiten blätterte und einige Aufzeichnungen durch las, Skizzen betrachtete und Daten im Kopf sortierte schien Luna ebenfalls einige Bücher genauer zu betrachten. Manche Dinge ergaben in diesem Moment keinen Sinn für die Rothaarige, doch trotz dessen las sie sich die kurzen Abschnitte durch. Dieses Tagebuch schien einem jungen Jäger gehört zu haben der neben den üblichen Dingen als Jäger einige schräge Versuche tätigte. Dieses Buch sprach von Versuchen an den verschiedensten Monstern und Kreaturen, wie man sie töten konnte und wie man sie für sich nutzen konnte. Sie las ein Experiment mit einem Dschinn und einem Wendigo, in dem der Wendigo in die Traumwelt geschickt wurde während der Dschinn als 'Gefangener' des Wendigos dort war. Sie zog die Augenbraue hoch und blätterte einige Seiten weiter, nahm war das die Versuche immer seltsamer wurden bis es mitten in einem Satz endete. Blutspritzer zogen sich über die Zwei Seiten und ein Loch das aussah als wäre es von einer ziemlich großen Kralle machte einige Dinge unleserlich. Etwas verwundert legte Charlie dieses Buch wieder zur Seite und sah zu Luna die mit einer Kiste in der Hand zu ihr kam.


Neugierig betrachtete auch sie diese Kiste und malte sich aus was wohl in dieser sein könnte. Die Frage ob Luna diese Kiste öffnen sollte brachte Charlie nur zum grinsen. "Etwas lebendiges scheint da nicht drin zu sein,.. Also ja!" Die Neugier würde sie noch ins Grab bringen, das wusste das Computergenie am besten. Beinahe wäre es mit Dick Roman schon so weit gekommen, doch Sam und Dean drehten den Spieß um, zu ihrem Glück.
Die Kiste wurde genau betrachtet während Luna sie abstellte und ein wenig musterte, scheinbar überlegte wie man sie am besten öffnen konnte. Die Kiste war einfach nur aus altem Holz gefertigt, jedoch so das man nicht in sie hinein schauen konnte. Nicht ein Spalt zeigte sich und zeugte so von einer ziemlich guten Verarbeitung. Auf der Kiste waren auch keine Zeichen wie sie es auf einer Fluchkiste waren, wo Dinge eingesperrt wurden die verflucht waren oder anderweitig gefährlich. Wie auch an der Tür war sich Charlie sicher das die Men of Letters intelligent genug waren gefährliche Dinge besser zu sichern und vor allem zu kennzeichnen, gerade in ihrem eigenen Bunker. Also schloss Charlie darauf das in der Kiste keine tödlichen Gefahren lauern würden, oder irgendein Fluch der sich sofort auf sie legen könnte sobald die Kiste sich öffnete. Trotz dieser Gedanken schloss sie sicherheitshalber die Tür fest und sah sich um. Im Falle des Falles würden sie schnell wieder hinaus kommen und sich retten können, vor welchen Gefahren auch immer.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    03.08.16 19:28

Als das es etwas gefährliches sein könnte oder was wirklich schlimme konnte Luna nicht fest stellen. Irgendwie schien sie die Kiste doch ein wenig abgeschottet gewesen zu sein und sie würde nichts fühlen können. Zumindest spürte sie nichts böses. So sah sie Charlie zu wie sie sicherheitshalber die Tür zugeschlossen hatte. Das war auf jedenfalls eine gute Entscheidung gewesen. Immerhin konnte man ja nicht wissen was aus der Überraschungs- Kiste herausgesprungen kam. Somit sah Luna wieder zu der Kiste vor sich um sie noch einige Sekunden an zu schauen. "Also ich muss schon sagen. Seit ich Sam über den Weg gelaufen bin hab ich doch ein paar Schwierigkeiten mehr als ich gedacht hatte.", fing sie an und sah wieder zu Charlie.

"Aber was solls. Dämonen hab ich schon vorher an meinen Hintern kleben gehabt, da kann auch so eine Kiste mir doch nicht die Laune verderben.", grinste sie dann. "Also bereit?", fragte sie dann und wartete noch einen Moment bis sie das go von der rothaarigen hatte. Dann machte sie sich daran das schloss mit einem neuen Zauber zu öffnen. Als es endlich geschafft war und das schloss weg war, blickte sie kurz noch zu Charlie, das sie sich bereit machen sollte um ab zu hauen, wenn was passieren sollte. Dann öffnete sie langsam und vorsichtig, als ob es aus was ganz zerbrechlichen wäre, den Deckel. Nichts passierte, doch man konnte ein Licht sehen.

Dieses Licht strahlte eine unglaubliche wärme aus und Luna fühlte sich so unglaublich wohl. Es gab ihr so ein Gefühl, als würden ihre Eltern sie im Arm halten. So geborgen und rein. Es war wirklich unglaublich gewesen. Luna nahm das kleine Gefäß, was mit licht gefühlt war und schimmerte in ihre Hand und betrachtete es genauer. "Was ist das?", flüsterte sie fast schon. "Was kann das nur sein?" Fragend blickte sie zu Charlie. Luna hatte so was noch nie gesehen und hoffte das sie wusste was es sein könnte.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    03.08.16 21:00

Nickend stimmte die junge Jägerin Luna zu. "Seit ich die kenne habe ich nichts als Probleme, die mich fast töten." Bevor sie die Bekanntschaft mit Sam und Dean gemacht hatte war ihr Leben relativ normal. Zwar gab es die selben probleme die sie vermutlich gehabt hätte, aber sie wusste nicht das es sie überhaupt gab. Die Welt des Übernatürlichen war Charlie nicht bekannt gewesen und somit hat sie auch nie einen Gedanken daran verschwendet, oder gar etwas bemerkt. Seit sie das Wissen besaß fielen ihr unaufhörlich Dinge auf die ihre Aufmerksamkeit auf sich zogen und mit dieser Aufmerksamkeit wurden auch viele andere Wesen auf Charlie aufmerksam. Ein Teufelskreis der sich immer weiter zog und immer neue Probleme mit sich brachte.

"Ich bin immer bereit, egal wie viele Dämonen hinter uns her sind." Grinsend betrachtete sie die Kiste. Neugier flammte in der Rothaarigen und würde ihr erst wieder Ruhe geben wenn sie wusste was sich in der Kiste befand. Beinahe zärtlich fuhren Lunas Hände über das Schloss und öffneten es mit einem weiteren Spruch. Langsam wurde der Deckel gehoben, es schien ein grelles Licht aus der Kiste. Charlies Augen weiteten sich und die Neugier wurde noch größer. Luna nahm den Deckel ab und blickte genau wie sie selbst in dieses leuchtende Licht das Wärme spendete und all die Sorgen weg schwemmte. Langsam und vorsichtig fuhr die Hand des Mediums hinein und nahm ein kleines Glas, in dem sich dieses Licht befand. Es war als würde sich eine weiche Decke sanft um einen legen und all das Böse, all das Dunkel von einem abschotten. Das Gefühl wie als ihre Mutter sie in der Nacht umarmte kehrte zurück und ihr Herz wurde warm. Während Luna es in der Hand hielt glitt Charlies Hand zu ihrer und berührte vorsichtig das Glas, strich darüber und betrachtete es genau. Die Berührung verstärkte all die positiven Gefühle um ein großes Stück.

"Was auch immer es ist.. Dieses Gefühl soll nie wieder aufhören." Lächelnd starrte sie in dieses Licht hinein, bis ihre Gedanken wieder ein wenig arbeiten konnten und sie die Augen zusammen kniff. "Das ist Gnade. Die Gnade eines Engels." Ein wenig genauer betrachtet wurde das Glas und sie nickte sich selbst zustimmend. "Ja, eindeutig. Ich habe davon gelesen und Cas hat es mir erzählt. Ein Engel in einem menschlichen Körper hat eine Gnade die man ihm stehlen kann. So wird ein Engel zum Menschen, man muss ihm diese Gnade nehmen." Der Finger zeigte auf das Glas und das positive Gefühl wurde etwas von der Sorge verdrängt. Irgendeinem Engel gehörte diese Gnade. Ob er sie freiwillig abgegeben hatte, fragte Charlie sich?
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    03.08.16 22:28

Auch Charlie lies sich von dem wundervollen Licht reiben und den Gefühlen überwältigen. Es war einfach traumhaft gewesen und Luna konnte nicht genug davon bekommen es noch länger an zu schauen. Es fühlte sich einfach zu gut an, sogar noch besser als Sam das erste mal gesagt hatte das sie hier ein zu Hause haben würde und sie immer auf Hilfe zählen konnte. Als Charlie näher kam und ebenfalls das Glas mit der Gnade berührte, seufzte Luna wohlig auf. Nun versuchte sich die junge Hexe jedoch zusammen zu reisen und sich davon wohl eher los zu reisen. Als Charlie auch noch meinte das es eine Gnade von einem Engel war sah sie jedoch ein wenig überrascht an.

"Wow. Warte mal. Das soll eine Gnade sein?" Sie blickte wieder auf das Licht in ihrer Hand. "Das kann doch nur ein Scherz sein.", presste sie nachdenklich heraus. "Ich meine Sam sagte das Engel im Grunde Arschlöcher wären und sie keine Rücksicht nehmen. Aber das hier fühlt sich einfach zu gut an. Also wie kommt es das Engel so grausam sein können?", fragte sie dann und hoffte das Charlie eine Idee haben könnte. Luna jedoch wusste es nicht. Sie konnte es sich einfach nicht vorstellen. Wie konnte etwas so wunderbares was sie so gut anfühlte in einem Wesen sein, dass doch grausam war? Das konnte doch nicht einfach war sein, oder doch? Die Junge Hexe wusste es nicht.

Luna legte das Glas jedenfalls in die Kiste zurück und machte den Deckel wieder zu. Das Gefühl sich geborgen und sicher zu sein, verschwand langsam wieder. "Nun ich würde Sagen das wir das hier nicht einfach lassen sollten. Wenn du nichts dagegen hast werde ich es mit nehmen. Vielleicht kann ich damit ja was anfangen. Immerhin kann ich versuchen mehr darüber heraus zu finden. Oder ich kann einen neuen Zauberspruch erschaffen und es würde eine gute Hilfe werden.", meinte sie dann was nachdenklich. Man konnte ja nie wissen, vielleicht half es ihr ja wirklich dabei, was man damit besonderes anstellen konnte. Wenn man es genauer betrachtete war es dann für Luna ein Experiment. Fragend sah sie jedenfalls wieder zu Charlie. "Was hast du Gefühlt?", wollte sie dann von ihr wissen.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    04.08.16 16:32

Sicher nickten die roten Haare und bestätigten so die Frage des Mediums. "Ja, ziemlich sicher." Ihre Bedenken waren berechtigt, die gleichen Fragen stellte sich auch Charlie. Doch das Buch welches sie gelesen hatta schien da Aufklärung zu bieten. Jetzt verstand sie diese Einträge in diesem Tagebuch und auch die Sätze des Buches über die Engel. Es ging um die Gnade eines Engels.
"Die Gnade ist pure Energie. Pures Licht, pure Kraft. Die Gnade unterscheidet einen Engel von einem besessenen Menschen. Die Gnade gibt den Engeln ihre Kräfte die sie besitzen und sie soll individuell sein, heißt jeder hat seine eigene. Wie eine Handschrift." Noch immer staunte Charlie über den Fund und rief sich im Gedanken zurück an das Hier und Jetzt.

Charlie riss sich langsam ebenfalls von dem Gefühl dieses Lichts los und atmete tief durch. Schnell nickte sie wieder zu der Frage die Luna ihr stellte. "Natürlich, nimm sie mit. Ich weiß das man einen Ortungszauber damit machen kann um den Engel zu finden dessen Gnade das ist.. Aber sicherlich stehen einme hiermit viele Türen mehr offen." Sie versuchte sich vorzustellen was man tatsächlich alles mit der Gnade eines Engels anstellen könnte. Viele gute Dinge, viele Schlechte. Sicherlich gab es viele Wesen die für diesen Fund hier töten würden. Umso erleichterter war Charlie in diesem Bunker zu sein wo sie sicher vor allem waren.

Ein wenig nachdenklich fuhr sie sich mit der Hand durch ihr Gesicht. "Wärme. Wärme, als wenn dich ein geliebter Mensch umarmt der nicht mehr da ist. Als wärest du gerade aus einem Albtraum erwacht und deine Mutter sitzt neben dir, nimmt dich in den Arm und sagt dir das alles nur ein böses Spiel deiner Fantasie war." Verträumt erinnerte sie sich an die Nächte in denen es so war. Oft träumte Charlie schlecht, oft saß ihre Mutter einfach da und hielt sie im Arm. Sie vermisste ihre Mutter schrecklich, das wurde der Rothaarigen in dieser Sekunde einmal mehr bewusst.
Ihr Blick glitt glänzend und feucht zu Luna. "Und du?"
Nach oben Nach unten
 
Girls just wanna have fun?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Diamond Girls
» Die Seelen der Unterwelt
» Superhelden Akademie
» Real life - Uni
» Bewerbung von Akane Beni

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Szenenfundgrube-
Gehe zu: