StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLoginGetting Started

Austausch | 
 

 Girls just wanna have fun?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    05.08.16 20:48

Luna war froh darüber das sie die Gnade eines Engels behalten durfte. Es konnte ihr vermutlich wirklich weiter helfen. Doch eine Frage war immer noch offen. Zu was könnte sie wirklich nützlich sein? Nun sie würde die Gnade jedenfalls gut auf bewahren. Vielleicht konnte sie ja mal diesen Castiel fragen, vielleicht wusste er immerhin was damit an zu fangen und würde ihr vielleicht weiter helfen. Das mit den ganzen Engeln war noch wirklich neu für Luna und irgendwie konnte sie es kaum erwarten mal einen zu sehen, auch wenn Sam ihr davon abgeraten hatte. Aber sie brannte eben vor neugierig und das konnte er ihr nicht so einfach nehmen. "Ich danke dir Charlie.", lächelte sie und sah sich noch einmal die kleine Kiste an, ehe sie wieder zu der Rothaarigen schaute.

So wie es den Anschein machte hatte sie genau das gleiche wie sie selber Gefühl. Die Wäre der Familie. Eine Familie die für einen da war wenn man traurig oder verloren war. Eine Familie die einen vor dem Bösen beschützte, dass überall zu finden war. Die junge Hexe lächelte und ging mit vorsichtigen schnitten auf Charlie zu ehe sie diese dann einfach in den arm genommen hatte und sie liebevoll an sich gedrückt hatte. "Ich habe genau das gleiche Gefühlt. Es hatte sich an gefühlt als ob meine Eltern immer noch bei mir gewesen wäre und sie mich einfach beschützen wollten, vor dem was noch kommen würde.", flüsterte sie leise, hatte sie aber immer noch ihren Arm um sie gelegt gehabt. Sie wünschte sich gerade das sie immer noch bei ihr gewesen wären und ihr eine richtige Richtung angeben würden und ihr sagen das was sie macht wäre richtig. Doch leider ging es nicht. Oder ehe eigentlich schon, doch es war nicht so wie es hätte richtig sein sollen.

Das letzte mal als sie ihre Mutter als Geist gerufen hatte fühlte sie sich schuldig für das was sie getan hatte. Oder eher zugelassen hatte, da sie es hätte eigentlich verhindern können. Doch nun musste die junge Hexe nach vorne sehen. Sie hoffte doch innerlich, dass sie in Sam und die anderen eine Familie sehen könnte. Dass sie sie wirklich so nahmen wie sie war und sie doch nicht so ausnutzten nur weil sie Visionen hatte, so wie es vielleicht die Dämonen machen würden, wenn sie in dessen Hände geraten würde.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    06.08.16 3:49

Der rote Kopf nickte nur als Luna sich bedankte. Was hätte sie auch mit der Gnade eines Engels anstellen sollen? Sie konnte alles mögliche mit Computern anstellen, was auch immer man sich vorstellte ermöglichte der Rotfuchs. Doch mit der Gnade eines Engels? Nein, das würde nicht gut gehen. Auch wenn dieses unglaubliche Gefühl eines war das man am liebsten nicht mehr angegeben hätte. Gerade das schien gefährlich zu sein, gefährlich und zu verführerisch. Als Luna meinte das selbe gefühlt zu haben und Charlie einfach fest in den Arm nahm stockte einen Moment ihr Atem. In der nächsten Sekunde allerdings legte Charlie die Arme auch um das Medium und drückte sich an sie, den Kopf auf ihrer Schulter liegend. Es war nicht das selbe Gefühl wie die Umarmungen ihrer Eltern, doch auch diese fühlte sich gut an und legte eine Wärme um sie, die ähnlich der war die dieses grelle Licht zuvor gespendet hatte.

Dieses kleine Licht hatte Charlie den Gedanken an ihre Mutter so präsent gemacht, so lebendig wieder ins Leben gerufen das sie sich vor genommen hatte die nächsten Tage ihre Mutter im Krankenhaus zu besuchen. Wieder das Buch vorzulesen, mit ihr zu reden und zu hoffen eine Antwort zu bekommen. Eine Antwort in Form einer Bewegung, eines Wimpernschlages oder auch einfach eine andere Art um zu sehen das ihre Mutter noch bei ihr war. Auch das Grab ihres Vaters musste sie bald wieder besuchen und zu ihm sprechen. Ihm alles erzählen, was gerade in dem Leben der Rothaarigen vor ging. Geister, Dämonen, der Teufel, Himmel und Hölle. Alles eröffnete sich in einer neuen Dimension wie sie es vorher war, also wollte sie wissen was ihre Eltern davon hielten. Wäre ihre Mutter stolz auf ihre Tochter wenn sie erfuhr das sie gegen das Böse in dieser Welt kämpfte? Das sie wirklich etwas bewegte, etwas anderes als illegale Zahlen auf verschiedene Konten zu überweisen?

Als Luna und Charlie sich wieder trennten blickte sie dem Medium einen Moment ins Gesicht und lächelte sanft. "Unser Ausflug hat sich ja gelohnt, hm? Eine Gnade findet man nicht alle Tage.. Wobei auch diese Tagebücher ziemlich interessant sind."
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    08.08.16 9:07

Nein es war zwar keine Umarmung wie die von einem Elternteil, doch es reichte um einfach zu zeigen das man da war, wenn man jemanden brauchte. Aber auch Charlie umarmte sie und es fühlte sich einfach gut an. Luna lies sich einiges im Kopf durch gehen, sagte daher eine Zeitlang nicht. Sie dachte darüber nach wie sie das erste mal mit einem Geist geredet hatte. Die Freude von ihrer Großmutter das sie kein normales Mädchen war, das sie was besonderes war. Der Umzug hier her. In die USA. Die Geborgenheit ihrer Mutter die ihren Job mehr oder weniger aufgegeben hatte. Einfach über alles was ihr bisher passiert war. Vor allem was ihr ihr hier und jetzt passiert war. Die Begegnung mit Sam und wie es dann weiter gelaufen ist. Zu erfahren das es auch noch wirklich Engel gibt. Diese Welt war wirklich verrückt.

Dann aber lies sie Charlie langsam los und sah ihr ebenfalls ins Gesicht. Sie musste dann lachen und sah sich noch ein wenig um. "Ja das haben wir wirklich. Bin aber doch gespannt was wir noch finden werden. Aber das hier ist dennoch ein Raum wo ich Üben kann. Zu viele Sachen drinnen, die sehr schnell Kaputt gehen können.", meinte sie dann mit einem Lächeln und nahm das Buch was Charlie als letztes in der Hand hatte und warf es ihr zu. "Nimm es mit vielleicht kann Sam was damit anfangen.", grinste sie mit einem Zwinkern und ging dann zum Tisch um sich das Kästchen zu schnappen. Dann Verlies sie den Raum und lief halb wieder zurück, doch diesmal ging sie vor.

Nun waren sie wieder da wo sie vorher waren und Luna ging einfach weiter einen Weg entlang den sie noch nicht kannte. Es dauerte nicht lange bis sie die Nächte Tür erreicht haben und einmal rein Schaute. Doch was besonderes war nicht zu finden. Aber es gab ja noch mehr Türen auf dem Gang, also machte Luna jede auf und schaute einmal rein. Ganz hinten die Letzte schien für sie dann doch interessant zu sein. Der Raum war groß und es standen nur drei Regale drinnen, mit komischen Einmachglaser die nicht gerade appetitlich aussahen. Und ein großer Tisch, aber ansonsten war der Raum leer gewesen. Die junge Hexe drehte sich zu Charlie um und lächelte sie an, als sie sich dann auf den Tisch setzte und ihre Beine elegant übereinander kreuzte. "Na was meinst du? Der hier scheint doch wie für mich gemacht zu sein. Er ist weit weg von allem und man muss nicht viel raus räumen", meinte sie dann und legte ihren Kopf leicht schief um von Charlie eine Antwort zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    09.08.16 2:35

Nickend bestätigte sie die Aussage des Mediums. In diesem Raum zu üben wäre zu gefährlich, nicht nur für sie selbst. Die vielen Schätze in Form von Büchern waren zu wertvoll um achtlos beschädigt zu werden. Vermutlich hatte Charlie mit diesem Raum und den vielen Büchern in den vollen Regalen einen neuen Lieblingsraum neben der Sporthalle gefunden. Grinsend warf Luna der Rothaarigen das eben weg gestellte Buch zurück und meinte nur es mit zu nehmen und es Sam zu zeigen. Vielleicht könnte es noch hilfreich werden, wer wusste schon was Sam alles in seinem schlauen Kopf verbarg? Also fing sie es auf und drückte es lächelnd an ihre Brust, ein wenig froh es doch mitnemen zu können.

Als auch Luna sich die Kiste geschnappt hatte verließ sie den Raum, wartete auf Charlie und führte nun in eine Richtung. Sie bogen bald schon in einen unbekannten Teil ab und liefen an einigen Türen vorbei, die alle geöffnet und betrachtet werden. Viele waren einfach Abstellkammern, einige waren eine Art Büro. Doch ein Raum wirkte beinahe leer, lediglich Drei Regale standen in diesem. Luna betrat genau diesen Raum dicht gefolgt von Charlie, die sich ebenfalls neugierig umsah.

Luna setzte sich grinsend auf den Tisch in der Mitte, schlug die Beine übereinander und blickte die Rothaarige mit einem deutlichen Gesichtsausdruck an. Auch Charlie begann wieder zu lächeln. Dieser Raum war wirklich perfekt um die junge Hexe üben zu lassen. Lediglich die Regale mussten zur Seite geräumt werden, oder am besten ganz hinaus. Charlie nahm eines der Einmachgläser in die Hand und betrachtete die grüne, undurchsichtige Flüssigkeit darin mit einem angeekelten Gesichtsausdruck. Ihre Aufmerksamkeit glitt zurück zu Luna. "Ich meine, das wir den perfekten Raum gefunden haben." Er lag wirklich weit von allem anderen entfernt und war beinahe leer. Hier würde man niemanden stören und auch zerstören konnte man so gut wie nichts. Die Spannung wuchs, und die Neugier was Luna wohl als ersten ausprobieren wollen würde. Schwungvoll setzte auch sie sich auf den Tisch und grinste zur Seite, auf der Luna saß. "Ich bin schon gespannt einer Hexe beim zaubern zusehen zu dürfen."
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    10.08.16 3:56

Ja das war wirklich ein perfekter Raum zum üben gewesen. Hier konnte sie niemand verletzten und sie würde dann nicht den ganzen Bunker abfackeln wenn ein Zauber daneben gehen sollte. Auch die Wände wirkten Dick, dass nicht alles gleich Kaputt gehen würde falls was Explodieren sollte. So konnte man jedenfalls doch gut Arbeiten oder eher üben. Und Luna war schon selber gespannt was man noch alles an Zauber erlernen konnte. Immerhin hatte sie ja doch einige Bücher gefunden gehabt wo wirklich interessante Zauber drinnen gewesen waren. Jedoch so was hätte sie nie im Leben in einem Hotelzimmer machen können. Höchstens wirklich weit weg von allen und da hatte ihr doch meist die Zeit gefehlt, oder musste eher befürchten das es jemand sehen konnte.

Charlie kam mit einem Grinsen zu ihr auf den Tischen. Anscheint hatte sie bisher noch nie wirklich mit bekommen wie die Magie so gehen würde. Denn sie wirkte wirklich als ob sie es gerne herausfinden würde und ihr am liebsten zu schauen würde, was sie alles so konnte. "Aber ich muss jedoch vor wahren. Ich bin leider nur eine Halbe Hexe. Es gibt viele Zauber die ich nicht kontrollieren kann, da ich eben leider nicht alle meine Magie habe so wie meine Mutter. Sie war eine wirklich gute Hexe, aber mein Vater war nur ein normaler Mensch gewesen. Meine Großmutter war das Medium in der Familie. Irgendwie schien es mein Vater übersprungen zu haben. Aber ich hatte nie den Eindruck gehabt das es ihn stören würde.", erzählte sie gleich mal ein wenig mehr über sich und von wem sie ihre Fähigkeiten hatte.

"Aber kleine Zauber Beherrscher ich ganz gut. Ich kann andere Menschen kontrollieren wenn ich es will. Bei Wesen die Übernatürlich sind, ist es immer so ne Frage. Zwar geht es aber ich weiß nie wie lange der Zauber wirkt. Manchmal hält der für ein paar Sekunden und dann doch für ein paar Minuten. Aber meine Spezialisten sind eher Hexenbeutel. Wenn du willst kann ich dir da gerne ein paar bei bringen. Zum Beispiel wie du einen Beutel herstellst der dich für andere Unsichtbar macht. Also wenn jemand mit einem Zauber suchen will, aber das geht dann nicht dank den Hexenbeutel.", meinte sie mit einem lächeln und drehte sich eicht zu ihr. "Ich glaub ich werde sogar die Regale nutzten damit ich meine Zutaten unterbringen kann. Immerhin gibt es viele Gewürze und jede menge Zeig die man für all das braucht. Und ich hätte ein wenig mehr Platz in meinem Zimmer.", meinte sie dann was nachdenklich.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    10.08.16 21:57

Auch Luna sah sich breit grinsend um und schien somit die selben Gedanken wie Charlie gehabt zu haben. Ihre Denkweise ähnelte sich wohl immens, was die Rothaarige nur mit einem verträumten Blick durch den Raum fest stellte. In dem Kopf der Rothaarigen spielten sich schon Bilder ab wie sie sich vorstellte wie ein Zauber war. Sie wusste das es nicht so war, dennoch hatte sie Blitze, bunten Rauch und mit Stäben wedelnde Frauen im Kopf. Kinderfilme pflanzten da schon einen gewissen Kern in den Kopf den man so schnell auch nicht mehr los werden würde. Trotz diesen Bildern freute Charlie sich darauf einer richtigen Hexe dabei zusehen zu dürfen wie Sprüche, Tränke oder was es sonst noch ind er Welt der Magie gab entstanden.

Als Luna meinte das sie nur eine halbe Hexe sei und somit nicht alle Zauber klappten hob Charlie nur abwinkend die Hand. Ihre Großmutter war ein Medium, das erklärte wie sie Hexe und Medium geworden war. "Spiel dich nicht so runter. Du bist eine Hexe, wenn auch mur halb. Ich bin mir sicher du bist eine ausgezeichnete Hexe!" Ja, Charlie war sich sicher das Luna eine sehr gewissenhafte Hexe war die genau und perfektionistisch mit ihrer Magie war. Ein wenig verträumt versuchte sie sich vorzustellen wie sie wohl wäre wenn sie etwas wie Magie in ihremn Fähigkeiten hätte. Vermutlich ebenfalls eine sehr stolze und perfektionistische Hexe.

Als Luna erzählte das sie Menschen besitzen kann und sogar übernatürliche Wesen bis zu einem gewissen Grad wurden die Augen von der Rothaarigen groß. Das klang schon verdammt mächtig.
Bei dem Angebot gezeigt zu bekommen wie man einfache Hexenbeutel herstellte nickte sie eifrig. "Jaaa! Unbedingt! Klappt das denn auch ohne das man eine Hexe ist?" Erstaunt sah sie Luna an. So ganz vorstellen konnte sie sich das nicht, das man auch ohne Magie Hexenbeutel herstellen konnte die funktionierten. Oder gab es bei diesen Sprüche die auch ohne das Dasein als Hexe funktionierten?
"Ja, ich denke das wäre gar nicht so schlecht. Dann kannst du hier alles ausprobieren und musst nicht immer in dein Zimmer laufen wenn du etwas brauchst." Voller Tatendrang erhob Charlie sich und sah Luna an. "Ich denke zu Zweit bekommen wir deine Sachen ganz schnell hier her."


Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    10.08.16 23:07

Wenn man es genauer betrachtete hatte Charlie recht gehabt, denn sie wollte unbedingt alles lernen und versuchte auch meist jeden Spruch den sie finden konnte. Man hätte sie im Grunde ein wenig mit Hermine bezeichnen können. Sie war ebenfalls eine Hexe die alles versuchte und sich nicht unter kriegen lies, obwohl ihre Eltern Menschen waren. Aber es war ja nur ein Film gewesen und nicht die Realität, wo Hexen auf Besen herum flogen, auch wenn sie es vielleicht konnte, dank ihrer Telekinese. Dabei fiel Luna gleich was sein, als sie Charlie beobachtete. "Na hast du auch Lust eine Hexe zu sein und auf einem Besen zu fliegen? Ich meine ich könnte es für dich einrichtet. Jedoch musstest du dir dann einen Helm an ziehen um sicher zu gehen.", grinste sie dann. "Und es wäre eine weiter Möglichkeit meine Telekinese ein wenig aus zu bessern und die Herausforderung ein wenig höher zu schreiben.", fügte sie noch hinzu.

"Natürlich geht das. Selbst Sam kann es auch wenn es nicht gerade viele sind. Aber ich muss vor warnen. Die Zutaten sind immerhin nicht nur Kräuter, sondern auch Knochen von Tieren. Und wenn ich einen Böse Zauber aussprechen will. Also wenn ich jemanden verfluchen will oder damit umbringen möchte brauche ich sogar Menschliche Knochen.", gestand sie ihr mit einem leuchten Räuspern. Charlie schien jedenfalls voller Tatendrang zu sein, endlich los zu legen und ihr dabei zu helfen diesen Raum in ihren Persönlichen Arbeitszimmer ein zu richten. "Da hast du auch wieder recht. Aber normal hätten hier das ruhig die Männer machen können, immerhin sind sie ja stark. Aber ich finde selbst ist die Frau und im Grunde brauchen wir keine Männer. Sie können manchmal solche Babys sein.", musste die junge Hexe mit einem Lachen von sich geben. "Ob wohl ich ja doch gerne gestehen muss das ich andere beim Arbeiten sehr gerne zu schaue.", meinte sie mit einem Zwinkern.

Dann rutschte sie von dem Tisch herunter und machte sich auch schon mit ihr zusammen auf dem Weg in ihr Zimmer. Lunas Zimmer war absolut Ordentlich gewesen und alles hatte ihren Platz. Es war auch etwas Edel eingerichtet und zeigte schon das die kleine Hexe nicht gerade arm gewesen war. Die Bettwäsche war aus roter Seide und einige Bilder hingen an der Wand. Auf ein Paar war sie selber zu sehen und auf andere konnte man ihre Eltern sehen. Es waren Erinnerungsfotos und sie mochte es sich diese immer und immer wieder gerne an zu schauen. Auf einen kleinen Tisch hatte sie noch die Bücher, die sie aus der Bibliothek hatte. Das einzige was nicht so ordentlich war, war eine kleine Ecke, wo man viele Leinwände sehen könnte. Es waren die Bilder die sie gezeichnet hatte als sie ihre Visionen bekommen hatte. Die junge Hexe zeichnete ein Teil ihrer Visionen auf, warum wusste sie selber nicht. Sie konnte es nicht kontrollieren.

Luna machte ein paar Schränke auf und holte die ganzen Sachen heraus, die sie dann auf den Tisch stellte. "Hier schau mal. Das ist mein Hexenbuch. Da stehen Sprüche drinnen die ich beherrsche und da sind auch die Zutaten drinnen die man für verschiedene Hexenbeutel brauch. Aber da sind auch auch Lateinische Sprüche drinnen wie man einen Geist herauf beschwören kann.", meinte sie dann mit einem lächeln und reichte es Charlie. Luna war wirklich stolz darauf, denn es war wirklich ordentlich gewesen und es waren auch einige Zeichnungen drinnen, wie das Kraut aussah. Es war ihr eigenes kleines Hexenbuch und niemand anderes könnte damit umgehen. Mal abgesehen der andere wäre auch ein Hexer oder so gewesen.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    12.08.16 19:40

Lunas Frage verwirrte Charlie ein wenig, daher hob sie nur beide Augenbrauen und sah Luna verwirrt an. "Fliegen auf einem Besen? Hast du dir den Kopf gestoßen?" Sie lachte herzlich und musste sich nun wirklich vorstellen wie sie mit dme Besen durch den Bunker raste, über die Köpfe der anderen hinweg die wohl ziemlich verwirrt wären. Eine lustige Vorstellung wie sie fand, daher konnte sie das breite Grinsen nicht verstecken. Das Stichwort Telekinese brachte dann den Groschen zum fallen. "Ahh. Okay, das geht? Klingt gut, da bin ich dabei." Wer hatte als Kind nicht den Wunsch gehabt einfach fliegen zu können? Frei wie ein Vogel zu sein, in der Luft? Natürlich war das nicht das gleiche, aber es kam diesem Wunsch schon sehr nahe. Dies war einer der Situationen in der sie sich wie ein kleines Kind an Weihnachten freute.

Luna erzählte Charlie das jeder Hexenbeutel herstellen könnte, mit den richtigen Zutaten und der Art wie dies geschah. Auch Sam konnte leichte Beutel herstellen, also musste die Rothaarige dies ja wohl auch können. Ein wenig erleichtert lauschte sie auch den nächsten Worten. Knochen von Tieren und manchmal sogar Menschen? Es war klar das eine Hexe keinen Schutz mit bunter Zuckerwatte und Keksen verübte. Das wäre Charlie wohl lieber gewesen, doch die Realität machte ihr keine großen Sorgen. "Ich denke damit werde ich zureckt kommen." meinte sie nur lächelnd und freute sich schon darauf von Luna ein paar Dinge gezeigt zu bekommen. Die Fähigkeit Hexenbeutel herzustellen war sicherlich praktisch, gerade wenn man sie selbst beherrschte und schnelle Hilfe benötigen würde. Kichernd nickte sie. "Ich denke das bekommen wir auch so hin. Du kannst mir beim arbeiten zusehen." Lachend erhob nun auch Charlie sich und folgte dem Medium zurück durch die Flure, bis sie im bekannten Teil des Bunkers in ein ein Zimmer traten das sich als Lunas heraus stellte.

Die Einrichtung stellte sich als ziemlich edel heraus, so wie Charlie es sich bei Luna ein wenig vorgestellt hatte. Helle Möbel, schöne Bilder und eine hochwertig wirkende Bettwäsche. Neugierig blickte sie sich um und erblickte viele schöne Bilder an den Wänden die sie musterte. Es wirkte wie Erinnerungen, da auch Luna selbst auf ein paar von ihnen abgebildet war. In einem Teil des Zimmers standen neben vielen Gewürzen und anderen Dingen auch einige Leinwände die bemalt waren. Selbst malen konnte Luna.
Stolz drückte sie Charlie ein Buch in die Hand und erklärte das dies ihr Hexenbuch war in dem nicht nur Dinge für Hexenbeutel stand, sondern auch wie man einen geist rufen könnte. Neugierig sah sie sich das Buch an, konnte das meiste aber nicht lesen. Lediglich einige Stichwörter wie die Rezepte der Beutel und die Zeichnungen konnte sie deuten. "Wow, das ist echt richtig cool. Du bist echt ein allround Talent." Grinsend gab sie Luna das Buch zurück und schnappte sich eine Kiste, begann die Zutaten vorsichtig in diese zu räumen. Bevor sie etwas berührte ging der Blick immer zu dem Medium, immerhin wollte Charlie nichts anfassen was sie nicht wollte. So ging es dennoch recht schnell bis alles in die Kisten untergebracht war.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    13.08.16 12:47

"Das wäre auch eine gute Idee dich arbeiten zu lassen. Dann stehe ich hinter dir hab Lack und Leder an und schwinge die Peitsche das du schneller machen sollt und ich keine lamee Schnecken gebrauchen kann.", musste sie dann mit einem Lachen von sich geben. Das wäre sicherlich Lustig gewesen, aber es war doch nicht so ihrer Welt gewesen. Sie mochte nicht sonderlich Lack und Leder. "Ach ich bin kein Mensch für Lack und Leder, ich bevorzuge Seide und so. Also teure Sachen die sich nicht jeder leisten kann.", meinte sie dann mit einer Handbewegung, das sie es nicht machen würde. Luna war ja so oder so der Mensch der auch lieber selbst anpacken würde. Denn da wusste sie schon das egal was gemacht würde, auch alles richtig gemacht werden würde.

Als sie bei ihr im Zimmer war blickte Luna zu Charlie wie diese sich um schaute. "Also ich kann einiges.", meinte sie dann als Charlie die Leinwände gesehen hatte. "Ich bin in einer reichen Familie auf gewachsen und hatte Privatuntersicht. Hab noch nie eine öffentliche schule besucht. Da ich daher auch viel Freizeit hatte habe ich mit dem Malen angefangen. Ich hatte auch Tanzunterricht.", erklärte sie ihr. "Und heute kann ich beides Tanzen und Zeichnen. Und habe so viel Geld das ich eigentlich nicht mehr arbeiten muss, dank meinen Eltern.", kam es noch hinterher und lächelte leicht. Ja sie hätte sich ein absolutes Luxusleben aufbauen können wenn sie wollte, doch das hatte sie nicht getan. Sie wollte Reisen und das hatte sie auch getan.

Charlie hatte sich in der Zeit ihr Buch angeschaut und schien wirklich begeistert darüber zu sein. Aber Luna merkte auch das sie es nicht wirklich lesen konnte und musste ein wenig lachen. "Das ist wirklich interessant. Ich meine du kennst dich wunderbar mit Computern aus, aber du scheinst kein Lateinisch zu verstehen. Das ist irgendwie Lustig.", musste sie mal von sich geben und sah dann zu wie sie alles in die Kiste tat. Luna hatte auch noch eine kleine Kiste her ausgeholt, wo sich dann die Knochen drinnen befanden so wie die passende Stoffe und alles zu einem Beutel zu machen. "Hmmm .. was brauchen wir noch was dort hinkommen soll. Vielleicht sollte ich Morgen dann mal einkaufen gehen. Immerhin habe ich jetzt mehr Platz und kann mehr Zutaten kaufen und in dem Raum lagern, dann brauch ich nicht dauernd raus zu fahren.", meinte sie dann und sah sich ihn ihr Zimmer um und setzte sich eben auf ihr Bett.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    14.08.16 21:52

Breit grinsend blickte sie dem Medium ins Gesicht und musste sich auf der Stelle Luna in schwarzem Lack und einer schwingenden Peitsche vorstellen. Nein, gar kein schönes Bild. Schnell wurden die Bilder wieder verworfen und die Frau die das Medium war zurück in die Erinnerung gerufen. "Das beruhigt mich wirklich." meinte Charlie lachend und musterte ihren Gegenüber ein wenig. Nein, zu ihr passte so etwas gar nicht. Luna hatte Stil und das sah man ihr deutlich an. Trotz allem wirkte sie auf keine Art und Weise arrogant oder abgehoben, sondern schien mit Stil auf dem Boden zu bleiben. Wie man gesehen hatte war sie genau wie Charlie bereit für viel Unsinn und Spaß. Genau so, wie es die Rothaarige liebte. Spontan und unvorhersehbar.
Interessiert hörte sie ihr zu wie sie zu dem Malen gekommen war. Eine reiche Familie, viel Zeit weil keine öffentliche Schule also begann sie neben dem malen auch noch zu tanzen. Anerkennend nickte Charlie. Wow, das war wirklich viel Talent das Luna besaß. "Das wollte ich als Kind auch immer.. Tanzen und malen, wie eine Prinzessin." Veträumt lächelnd dachte sie an die glücklichen, farbenfrohen Tage zurück. Sie betrachtete ihr Leben gerade wie ein Gemälde. Ein wunderschönes, voller Farben leuchtendes Bild veränderte sich zu einem Schwarz Weißen Studel, der jegliche Farbe vernichtete. Zumindest seit der Sache mit ihren Eltern..

"Wow. Ehrlich, das ist unglaublich toll. Vor allem das man dir das nicht anmerkt." Charlie hatte ein mal jemanden mit viel Geld in der Wiege kennen gelernt. Dieser Frau merkte man das deutlich an, denn sie ließ einen spüren was sie von normalen Menschen hielt. Nicht viel.
Amüsiert blickte sie Luna an und nickte. "Latein liegt mir nicht sonderlich.. Einiges ja, aber bei weitem nicht alles. Ich wollte es immer richtig lernen, aber.. Na ja." Mit einer abwinkenden Handbwegung dachte sie an die Schule zurück, in der sie nach dem Vorfall eher Problemschülerin war. Nach dieser Sache dachte sie erst gar nicht daran regelmäßig die Schule zu besuchen, bis sie sich vor genommen hatte Arzt zu werden um ihrer Mutter zu helfen. Hach, kindlicher Leichtsinn..

"Einkaufen? Darf ich mit kommen?" Neugierig musterte sie das Medium das sich auf dem Bett nieder gelassen hatte. Langsam setzte sie sich neben Luna und blickte sie noch immer aufgeregt an. Zutaten für Zauber zu besorgen war sicherlich interessanter als Gemüse für einen Eintopf einzukaufen, da war sich die Rothaarige sicher. Vielleicht würde sie so auch noch einiges lernen? Also hoffte sie das Luna sie mit nehmen würde. Wissen konnte man nie genug, dachte Charlie sich.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    14.08.16 22:59

"Ach wirklich?", kam es verwundert cin ihr und legte ihren Kopf ein wenig schief. "Naja in einigen Sachen kann man es mir schon anmerken. Ich fahr ein Teures Auto, habe teure Klamotten, vor allem wenn ich ausgehe und Party machen will. Jetzt gerade nicht so. Immerhin muss ich auch Sachen haben, wo man drinnen Kämpfen kann. Ach ja und teuren Schmuck habe. ich. Aber du kannst es ja nicht wissen immerhin stehe ich ja nur in Knappen Sachen vor dir, die eigentlich zum Schlafen sind. Warte es mal ab wenn ich mich mal so richtig heraus putze.", meinte sie dann schließlich mit einem lachen. "Ja das Leben kann manchmal wirklich wie eine Prinzessin sein, doch dir frage ist nur ob man damit auch Glücklich sein könnte.", meinte sie dann schließlich.

"Nun vielleicht kann ich dir in der Sache was beibringen und helfe dir bei der Aussprache. So schwer ist es immerhin nicht, man muss nur einen dreh dafür bekommen.", lächelte sie und bot auch dabei ihre Hilfe an. Für sie war es wirklich nicht schwer, ihre Mutter hatte es ihr beigebracht und darauf war sie stolz gewesen. Im Grunde fuhr sie ihr erbe fort. Auch wenn sie nicht so eine Hexe war wie sie. Aber dafür konnte sie es mit einigen anderen Sachen wunderbar ausgleichen und das wusste die junge Hexe nur zu gut. Vor allem da sie wusste das sie es für das gute einsetzten würde und kein böser Mensch war.

Luna drehte sich ein wenig mehr zu Charlie als sie sich neben ihr hin gesetzt hatte und musste mit einem Lächeln ihr zu nicken. "Ja natürlich, warum den auch nicht. Vielleicht finden wir sogar noch ein paar andere Sachen die wirklich nützlich sein können. Mal abgesehen davon das ich ja noch ein paar gefälschte Ausweise brauche und noch ein paar andere Dinge für die Jagt. Ich denke mal du braust sicherlich auch was. Und wenn wir dabei schon wären, konnten wir klein was zu Essen und trinken kaufen. Auch wenn Sam sagte das ich es nicht muss, aber ich will es so, meinst du du könntest mich in der Sache ein wenig unterstützen.", musste sie doch ein wenig lachen. Ja in der Sache wurde sie sich Sam immer noch widersetzten und es dennoch machen, auch wenn er es nicht wollte. Aber es war nun mal ihr Geld und sie wollte wenn auch ein wenig was da zu legen, dafür das sie hier Wohnen konnte und üben konnte. Das war einfach nur gerecht gewesen. Immerhin hatte er ihr nicht mal gesagt, dass sie Miete Zahlen sollte oder so was.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    16.08.16 15:28

Charlie grinste. Ja, in diesem Schlafanzug konnte man wirklich nicht erkennen das Luna sonst wohl ziemlich edel gekleidet war. Vermutlich würde sie es noch selbst sehen können, jetzt wo sie Luna endlich mal kennen gelernt hatte. Sie schien ähnliche Interessen zu haben, wenn auch auf einem anderen Level als es die Rothaarige war. "Das ist immer eine gute Frage. Ich bin aufgewachsen wie ein Bauer, aber ich möchte die Kindheit gegen nichts tauschen." Verträumt lächelnd hatte sie sich und ihre Freunde im Dreck spielend im Kopf. Sie bewarfen sich mit Sand, formten aus Matsche Bälle und spielten damit. Es gab kaum einen Tag an dem sie nicht total dreckig und mit mindestens einem aufgeschlagenen Knie oder Ellenbogen nach Hause zurück kehrte.

Luna würde Charlie Latein beibringen wollen? Die Augen der jungen Jägerin wurden groß und sie nickte schnell. Fremdsprachen hatten sie schon immer sehr interessiert, doch außer den üblichen Dingen konnte sie nur Französisch sprechen und ein wenig Spanisch, doch Latein war immer eines ihrer Wünsche gewesen. Gerade als sie sich vor genommen hatte Arzt zu werden für ihre Mutter, da war diese Sprache immerhin Grundvorraussetzung. "Das wäre wirklich verdammt toll. Ich wollte die Sprache immer lernen.. Gerade im Umgang mit Übernatürlichem sollte man das wohl beherrschen."

Charlie freute sich wirklich das sie mit Luna einkaufen fahren durfte. Wäre es nur ein normales Einkaufen wäre das ganze nicht so interessant, jedoch öffnete sich eine neue Welt für sie die sie vor einigen Wochen nie hätte erahnen können. Neben den mittlerweile normalen übernatürlichen Dingen gab es Hexen, Magie. Das was sie zuvor nur in Büchern gelesen hatte war Wirklichkeit und gab ihrer Fantasie doch noch eine Chance. "Was brauchen wir denn alles?" wollte sie neugierig wissen und sah Luna an. Sicherlich brauchte man viele Kräuter und andere Dinge die man nicht gerade im Supermarkt nebenan bekam, daher freute sie sich wirklich darauf tiefer in die Welt der Magie abzutauchen.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    17.08.16 21:24

Anscheint hatte sie eine Glückliche Kindheit gehabt, genau wie sie selber. Luna ahnte ja nicht einmal das sie wirklich viel gemeinsam hatte. Immerhin wusste sie nicht einmal das ihre Eltern auch einen Autounfall gehabt hatten. Es gab da doch nur ein paar kleine Unterschiede. Luna wurde in Italien geboren und lebe von klein auf in einer Rauchen Familie. Sie hatte besondere Fähigkeiten und war eine Hexe und Medium und konnte den Tod ihrer Eltern voraus sehen, wobei sie dachte das es nur ein Albtraum gewesen war. Charlie hingegen war in keine Rauschen Familie geboren und war nur ein Mensch gewesen. Das war mehr oder weniger der unterschied gewesen. Aber dennoch waren beide offene Menschen gewesen die auf andere zugehen konnten. Also sie hätten in den Fall Geschwister sein können.

"Nun Latein ist wirklich eine Sprache die man gut bei Übersinnliche Wesen gebrauchen kann. Immerhin treibt man so auch die Dämonen aus. Sie helfen halt auch damit einen Zauberspruch zu Stande zu bringen, Wobei es doch einige sprachen mehr gibt in den man einen Spruch auf sagen kann. Aber mit Lateinisch kann man auch Geister her beschwören und das kann sogar auch ein Mensch machen, wenn man eben weiß wie man es hin bekommt. Ich brauch immerhin nicht immer ein Spruch um einen Geist her zu beschwören. Ich bin immerhin ein Medium und kann die Geister auch so sehen, ohne das es jemand anderes kann. Meine Fähigkeiten sind sogar so das ich auch Kontakt mit Geistern aufnehmen kann, die im Himmel oder Hölle sind. Auch wenn das ein wenig schwerer ist und ich mich wirklich konzentrieren muss.", erklärte sie ihr, was sie als Medium alles so drauf hatte.

"Nun ja es gibt viele Dinge die man gebrauchen kann.", meinte sie und lies sich nachdenklich ins Bett fallen um auf die Decke zu schauen. "Aber was ich auf jedenfalls machen werde ist das ich mehr hole als ich es sonst mache. Immerhin habe ich ja nun den Platz dafür und muss es dann nicht immer und immer wieder kaufen gehen weil es zu schnell leer gehen könnte. Aber das wichtigste ist das ich Knochen bekomme. Denn die bekomme ich nicht einfach so in einem Laden. Das wird dann richtig ekelhaft werden., meinte sie und verzog für einen Kurzen Moment das Gesicht, ehe sie dann wieder zu ihr schaute. Sie blickte sie fast schon so an also ob sie sie verführen wollte, wie sie es sonst immer gerne machte. Dabei hatte sie Charlie nur beobachtet und ihre Vorfreude beobachtet.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    29.08.16 0:23

Trotz den Unterschieden in den Verhältnissen der Familie in denen sie gegenseitig aufgewachsen waren schienen beide wirklich viele Gemeinsamkeiten zu haben. Charlie wusste natürlich nicht das auch in den Geschehnissen die ihre verschiedenen Leben prägten auch einige Parallelen bestanden, doch sie war auch auch ohne dieses Wissen ziemlich sicher eine Art Seelenverwandte und Leidensgenossin gefunden zu haben. Auch die Worte von Luna wie man Latein am besten in der Welt des Übernatürlichen umgehen sollte und vor allem konnte gab der Rothaarigen Mut erneut den Versuch zu starte Latein zu erlernen.

Das auch ein Mensch mit der richtigen Formel und den Hilfsmitteln Geister beschwören konnte ließ Charlie darüber nachdenken in Zukunft neben den Engeln auch mal über Zauberei zu lesen, vielleicht wäre das ganz nützlich für die Zukunft. Sie beschloss noch in der selben Nacht in die Bücherei zu gehen und sich ein paar Bücher zu greifen. Auch die Dinge die man als Medium konnte brachten sie zum staunen. Immerhin eröffneten sich so schon mehrere Möglichkeiten und neue Welten, die man als einfacher Mensch nicht so leicht sehen konnte oder gar betreten.

Neben den 'üblichen' Zutaten würden wir also noch Knochen besorgen müssen. Lunas Gesicht sagte Charlie alles, es würde also nicht angenehm werden diese zu bekommen oder zuzubereiten. Trot dieser Tatsache lächelte Charlie leicht und beobachtete wie Luna sich neben sie auf das Bett sinken ließ, ihr jedoch einen Blick zu warf den die Rothaarige noch nicht ganz deuten konnte. Sie lächelte jedoch und betrachtete das Medium ein wenig genauer. Sie hatte schöne Augen, eine kleine Nase und schöne Lippen die zu ihrem feinen Gesicht passten. Ihre Haare fielen locker pber ihre Schultern und ließen sie ordentlich wirken. Charlie hatte eine Schwäche für Frauen, doch in der letzten Zeit keine Beziehung oder Ähnliches mehr gehabt. Seit der Sache mit dem Leben als Jäger oder zumindest auf dem Weg in ein solches war viel auf der Strecke geblieben, und dies gehörte dazu. Die Zeit war einfach zu knapp für Gefühle. Doch sie erwiederte den Blick und muserte sie neugierig.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    31.08.16 18:26

Charlie schien ein wenig nachdenklich zu sein, denn sie war wirklich ruhig gewesen. Die junge Hexe wusste nicht worüber sie nach dachte, denn die Fähigkeit hatte sie nicht gehabt. Aber darüber was sie froh gewesen, denn sie wollte nun wirklich nicht herausfinden was andere Dachte. Das würde immerhin nerven, auch wenn es sicherlich gut war, wenn man wusste was einer über einen dachte und somit auch herausfinden konnte ob es nur wirklich wahre Freundschaft war oder nicht. Aber naja, so war es eben so. Dennoch hatte sie weiter die rote Frau beobachtet, lächelte sie auch weiterhin an, als sie weiter neben ihr lag.

"Ich glaube ich kann dir dann doch einiges zeigen, was du sicherlich gebrauchen kannst. Und ich denke auch das du es hin bekommst. Immerhin kennst du dich ja sehr gut mit Computern aus, da werden kleine Sprüche nicht so schwer sein.", grinste sie dann um ein wenig die ruhe zu stören. Dennoch sagte sie weiter nicht und sie machte sich nun doch ein wenig sorgen, so als ob irgendwas nicht stimmte. So setzte sich sich langsam wieder hin und rutschte ein wenig näherer. "Ist denn alles Okay. Ich mein du bist jetzt nun wirklich ruhig. Und in der kurzer Zeit warst du nicht solange still gewesen.", meinte sie nun ein wenig besorgt und legte leicht eine Hand auf ihre Schultern. Vielleicht konnte sie ja so mit bekommen. Immerhin konnte sie ja die Gefühle von Menschen schon ein wenig spüren, doch Charlie war irgendwie anders gewesen.

Immerhin sah sie nur das die rothaarige sie nur beobachtete und genauer musterte. Fühlen konnte sie nur, das sie irgendwie immer noch neugierig war. Doch Luna dachte eher, dass das es wegen dem ganzen Hexen Kram war. Das diese Frau auf Frauen Stand, ahnte die junge Hexe nicht mal im geringsten. Bis her war sie auch nicht wirklich einer Lesbe über den weg gelaufen.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    01.09.16 2:19

Luna schien zu bemerken das Charlie in ihren Gedanken hing und daher ziemlicn ruhig wurde. Eigentlich war die Rothaarige ein Energiebündel das wie ein Flummi kaum ruhig sitzen konnte, oder gar still sein konnte. Außer in etnsten Situationen oder eben welchen in denen es angebracht war. Doch sobald ihre Gedanken sich feste über sie legten wurde auch eine Charlie mal ruhig und nachdenklich. Ein seltener Anblick, doch auch dieser gab sich in seltenen Fällen. Meistens gab es diese Situationen wenn sie allein in ihrem Zimmer war, gelegentlich weinte sie dann sogar. Doch das würde wohl nie jemand anderes erleben.

Nickend nahm sie die Worte des Mediums war, sagte jedoch noch immer nichts. Erst als Luna ansprach das Charlie ziemlich ruhig war reagierte diese wirklich. "Es ist alles okay. War gerade nur ein wenig in meinen Gedanken versunken, tut mir leid." Sie lächelte sie sanft an und drehte sich ein wenig mehr zu ihr. Die Hand auf ihrer Schulter fühlte sich wirklich gut an, denn sie zeigte ihr das Luna sich wirklich um sie sorgte und kümmerte.
Sie saßen weiterhin so auf dem Bett, Charlie sah Luna genauer an und lächelte sanft. Ja, Luna war eine schöne Frau gewesen und schien auch einen schönen Charakter zu haben. Charlie fragte sich innerlich ob sie wohl einen Freund, einen Mann oder sonstiges hatte, oder ob sie vielleicht sogar mal Interessiert an Frauen war. Charlie war nie die jenige die andere Frazen verführte oder anmachte, dazu war sie viel zu schüchtern und zu unsicher. Doch sie freute sich immer neue Menschen kennen zu lernen, Freunde zu finden.
Nach oben Nach unten
Luna Amico
Medium & Hexe
Anmeldedatum : 07.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    02.09.16 17:49

Sie schien sich schnell wieder gefangen zu haben, als Luna nachfragte ob alles Okay sei. Als sie meinte das sie in Gedanken war musste die junge Hexe ein wenig lächeln. "Na dann hoffe ich doch mal das es nicht so schlimme Gedanken sind. Immerhin will ich hier nichts schuld sein. Ich bin immerhin klein, lieb, schüchtern und unschuldig.", musste sie dann mit einem Lachen von sich geben. Das einzige was immerhin bei ihr gestimmt hatte, was das sie klein war, aber der Rest war für den Müll gewesen und passte einfach nicht zu ihr. Den so war sie immerhin nicht gewesen. Sonder eher Wild und verrückt. So wie offen und sehr entspannt. Es sei den da gab es ein paar Sachen die sie dann doch ein wenig nervte, dann würde sie auch mal böse. Aber das war selten der Fall.

"Und worüber hast du den nachgedacht?", wollte sie nun wissen und sah Charlie erwartungsvoll an, als sie langsam wieder die Hand von ihren Schultern genommen hatte. Ja da war die Hexe auch eben neugierig gewesen. Immerhin wollte sie gerne alles wissen und auf den neusten Stand sein. Und Charlie schien auch eher so zu sein, der man vielleicht nicht gleich alles aus der Nase ziehen musste, wie einige andere Menschen. Also sah sie sie weiterhin mit einem Lächeln auf ihren Lippen an und beobachtete sie wies Charlie sie beobachtete. So als ob sie gerne von ihr was wissen wollte, aber sich nicht traute zu fragen.
Nach oben Nach unten
Charlie Bradbury
Mensch
Anmeldedatum : 27.06.16
BeitragThema: Re: Girls just wanna have fun?    04.09.16 9:53

Charlie lächelte Luna sanft an und schüttelte den Kopf. "Nein, alles gut. Es waren schöne Gedanken." meinte die junge Frau und lehnte sich ein wenig zurück. Bei den nächsten Worten des Mediums musste auch Charlire laut lachen. Luna war zwar wirklich nett,zuvorkommend und auf eine Art und weise ziemlich niedlich, was nicht zuletzt an der Körpergröße liegen konnte: Aber unschuldig und schüchtern? Nein. Ganz sicher nicht.
Charlie schätzte Luna zwar so ein das sie auch gut austeilen konnte wenn man sie reizte oder es ein Thema war welches ihr nahe ging, sie beschäftigte. Nicht bösartig. Aber schüchtern konnte man definitiv von der Liste der Eigenschaften streichen.

Wieder lächelte sie sanft. "Ich dachte an meine Familie." erklärte sie knapp und spürte schon wieder diese Wärme in sich. Es war faszinierend was Gedanken auslösen konnten. Ein einfacher Gedanke und schon schlug das Herz Purzelbäume, wurde warm und brachte ein gutes, angenehmes Gefühl über einen. Andererseits konnte es auch in die andere Richtung gehen, doch Charlie riss sich zusammen um nicht wieder diesen Kloß im Halse zu bekommen. Sie hielt an den schönen Gedanken fest, klammerte sich beinahe schon an sie. Und es klappte: Der Kloß im Hals wurde herunter geschluckt und die positiven Bilder im Kopf blieben zurück. "Manchmal ist es schön in seien Gedanken gefesselt zu sein. Wenn es die positiven sind. Oder?" meinte sie lächelnd in Lunas Richtung und blickte sie neugierig an. Luna war sicherlich auch der Mensch der sich schnell in Gedanken vertiefte, zumindest schätzte Charlie sie so ein.
Nach oben Nach unten
 
Girls just wanna have fun?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Diamond Girls
» Die Seelen der Unterwelt
» Superhelden Akademie
» Real life - Uni
» Bewerbung von Akane Beni

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Szenenfundgrube-
Gehe zu: