StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLoginGetting Started

Austausch | 
 

 Was für eine Überraschung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Castiel
Engel/Admin
Anmeldedatum : 30.08.15
BeitragThema: Re: Was für eine Überraschung   29.09.16 14:26

Was sie da dachte ahnte Castiel nicht. Er war ja mehr darauf konzentriert das zu genießen was er bekam auch wenn er in seinen betrunkenen Kopf nicht darüber nachgedacht hatte das man evtl. ein Kondom hätte nutzen können. Nur gut das sie ein Dämon war und keine sterbliche Frau. Das hätte wahrscheinlich zu Komplikationen führen können. Etwas worauf der Ex-Engel sicherlich gern verzichtet hätte.

„Gerne“, erwiderte er und konnte ja nicht gänzlich wissen das bei betrunkenen Männern nicht immer eine weitere Runde drin war. Bei manchen versagte das beste Stück egal wie sehr sie wollten. Ob das am Ende auch hier so war konnte man nicht wissen. Ihre Küsse waren wie immer voller Bissigkeit mit einen Hauch von Alkohol ehe sie dann an seinen Bauchnabel sich zu schaffen machte. Er schaute nach unten und beobachtete sie. Spreitzte seine Beine so das sie sich besser platzieren konnte wenn sie wollte. Spürte ihre Haare und ihre Zunge auf der Haut. Es kribbelte und war erregend. Was er sofort nachmachen wollte. So lernte er sehr gut dank einer recht guten Lehrmeisterin. Was besser war als wenn es eine Hure war die weniger sensibel damit umgegangen wäre.

Im nächsten Moment lag sie auf der Bettwäsche. Er betrachtete sie während er kniened nach der Flasche hangelte die sie abgestellt hatte. Nahm die Flasche, trank einen Schluck um dann ganz wenig in ihren Bauchnabel zu gießen. Stellte die Flasche ab, platzierte sich so das seine Beine neben ihren Körper waren und beugte sich so über ihren Bauchnabel um den Alkohol daraus zu lecken. Wobei sein hartes bestes Stück kratzig über ihre Scheide glitt.
Nach oben Nach unten
http://route666.forumieren.com/
Meg Masters
Dämon
Anmeldedatum : 27.08.16
BeitragThema: Re: Was für eine Überraschung   29.09.16 21:25

Ihr ehemaliges kleines Engelchen schien schnell dazu gelernt zu haben. Oder eher sie genau zu beobachten was sie da machte. Denn es dauerte nicht lange bis sie nun auf dem Bett gelegen hatte und in das Gesicht von Castiel schaute. Anscheint wollte er ihr nachmachen. Nun gut, so konnte er doch wirklich am besten lernen, was so was doch anging, als ihm alles erklären zu müssen. Sicherlich hatte er es sich schon einmal erklären lassen und sie fand es dann doch schade, dass sie nicht dabei sein konnte. Denn das Spielchen hätte sie sich zu gerne angeschaut. So wie so vieles was sie leider wären ihrer Gefangenschaft nicht mit erleben konnte.

Sie spürte die Kühle des Alkohols. Sie spürte seine Warme Zunge auf ihrer Haus, sie spürte das Kribbeln was folgte und sie konnte nicht anders als die Augen zu schließen und es zu genießen. Es war ein wirklich unglaubliches Gefühl gewesen das selbst ein Dämon nur zu gerne fühlen wollte. Also da hätte sicherlich keiner nein gesagt. Die Dämonin musste sogar auch leise auf keuchen. Ihre Hände glitten über seinen Rücken und seine Haare. Irgendwie war es wirklich schön gewesen ihn wieder zu sehen. Ihn wieder bei sich zu haben, auch wenn sie nie gedacht hatte das es so weit gehen würde. Aber man war eben ein böses Mädchen gewesen und da viel das so oder so nicht mehr wirklich auf. Mal abgesehen davon das es überall Chaos herrschte. Nicht nur auf der Erde sondern auch im Himmel und in der Hölle.
Nach oben Nach unten
Castiel
Engel/Admin
Anmeldedatum : 30.08.15
BeitragThema: Re: Was für eine Überraschung   01.10.16 17:37

Es würde sie wundern das Castiel kaum bewußte Erinnerungen an Sex mit jemanden hatte. Weder der Sex mit Daphne noch mit Benny & Dean im Fegefeuer. Woran Naomi nicht ganz unschuldig gewesen war denn sie hatte ja seine Gnade & sein Gedächtnis reingewaschen so das er sich nur schwach erinnerte nur eben nicht gänzlich darauf zurückgreifen. Das mit den Pornos war nicht so ganz hier angebracht. Stattdessen hatte er eben bei ihr jetzt zugesehen und etwas aus dem Buch das ihn Dean geschenkt hatte. Das Wissen versuchte er zu nutzen auch wenn er gerade etwas volltrunken war. Das mit den Kondomen hätte Meg sicherlich interessiert und wahrscheinlich hätte sie da nur zu gerne Mäuschen gespielt als Dean Castiel es gezeigt hatte wie man das ganze aufzog.

Ihre Hände spürte Castiel auf seinen Haar und auch auf seinen Rücken. Leicht wie eine Feder und dennoch leicht kratzig. Ihr Atem ging heftig auch wenn er nur das gleiche tat wie sie eben. Als er merkte das sein bestes Stück auf sie reagierte und sein Atem ebenfalls schien er zu überlegen. Da er so vor ihr kniete fiel ihm nur ein ihre Hüften zu sich heranzuziehen. Platzierte sie so das er allzu leicht in sie eindringen konnte. Wozu manchmal dann doch Wissen aus Pornos gut war. Hielt sie weiter fest und bewegte sich langsam. Spürte zwar seine Reaktionen auf sie und das sein Atem schneller ging doch scheinbar passierte dann doch nicht sehr viel aufgrund des Alkohols auch wenn er nur zwei Flaschen Bier und ein Glas Whisky intus hatte.

Nach ein paar Minuten entzog er sich ihr, wobei sich herausstellte sein bestes Stück war zusammengesackt, und wirkte leicht deprimiert als er neben ihr lag. „Es tut mir leid“, murmelte der immer noch leicht volltrunkene Castiel und gab ihr stattdessen einen Kuß auf ihre Lippen.
Nach oben Nach unten
http://route666.forumieren.com/
Meg Masters
Dämon
Anmeldedatum : 27.08.16
BeitragThema: Re: Was für eine Überraschung   02.10.16 14:40

Anscheint wollte es der kleine ehemalige Engelchen noch einmal versuchen, denn sie hatte auf einmal ihre Augen wieder geöffnet und betrachte Castiel was er da gerade machte, als er sie näher heran gezogen hatte. Sie musste kurz auf keuchen, als er nochmal in ihr eingedrungen war. Dennoch merkte selbst sie das da nicht mehr viel war. Und es hatte auch nicht mehr lange gedauert bis er sich wieder entzogen hatte. Auf der einen Art war sie wirklich ein wenig enttäuscht gewesen, doch auf der anderen Art hatte sie schon irgendwie damit gerechnet.

Also betrachtete sie den Engel und hob leicht eine Braue, ehe sie dann anfing leise zu lachen. "Nun wie ich schon einmal gesagt hatte. Du bist Inkompetenz.", musste sie mit einem grinsen von sich geben und lies gleich mal ihre Gemeinheiten an ihm los. Ja das hatte sie mal wirklich zu ihm gesagt und daran konnte sie sich auch noch gut erinnern. Immerhin hatte er sie dann ins Feuer geschmissen nur damit er die Engelsfalle verlassen konnte. Das hatte wirklich weg getan und sie fand es überhaupt nicht nett von ihm. Vielleicht war auch genau das was sie so anziehend an ihm gefunden hatte. Diese gemeine Seite die in ihm schlummerte.

Dennoch ging sie auf den Kuss sein, ehe sie sich dann von ihm löste und wieder nach der Flasche griff um einen Großen Schluck daraus zu trinken. "Ich glaub du bekommst nichts mehr, ansonsten wirst du morgen sicherlich nicht mehr aus dem Bett kommen und ich glaub Sam und die anderen werden mir das dann sicherlich übel nehmen.", kam es dann mit einem leisen lachen und nahm dann gleich wieder einen Schluck.
Nach oben Nach unten
Castiel
Engel/Admin
Anmeldedatum : 30.08.15
BeitragThema: Re: Was für eine Überraschung   02.10.16 19:53

Diese Beleidigung hatte er gehört und jeder Mensch hätte sich wahrscheinlich entweder empört aus dem Bett geschält oder hätte gleichfalls sauer reagiert. Bei einen Ex-Engel wie Castiel kam da kaum eine Reaktion gerade weil es ja stimmte. Nur schwach erinnerte er sich daran das sie ihn damals schon so beleidigt hatte. „Und du bist eine richtige Abscheulichkeit“, erwiderte Castiel und lag weiterhin nackt neben ihr. Betrachtete ihren Körper und war froh das sie den Kuß erwiderte.

„Warum machst du dir Sorgen? Ich bin uralt und kann selbst entscheiden“, war seine Antwort darauf und nahm ihr die Flasche aus der Hand. Oh ja er würde es tatsächlich am nächsten Tag bereuen doch jetzt in diesen volltrunkenen Zustand eher weniger. Er fühlte sich frei und anders. Nicht so wie dieses belastete Person mit Selbsthaß. Er trank einen ziemlichen Schluck aus der Flasche. Hustete danach und reichte ihr die Flasche zurück.

Das war gar nicht gut denn ungefähr eine halbe Stunde später bekam er die volle Wirkung seiner Trunkenheit zu spüren. Nicht nur das er aufgrunddessen die Toilette besuchen mußte nein nicht nur das. Die Toilette an sich wurde für ein paar Minuten sein liebster Freund weil er sich übergab.
Nach oben Nach unten
http://route666.forumieren.com/
Meg Masters
Dämon
Anmeldedatum : 27.08.16
BeitragThema: Re: Was für eine Überraschung   02.10.16 20:15

Nun wenn er noch mehr trinken wollte konnte er es machen. Sie hingegen hatte es lediglich nur gut gemeint und wollte ausnahmsweise helfen. Also lies sie ihn ruhig machen und sah ihm eher dabei zu wie er sich einen großen Schluck gönnte. Dann hatte sie selber wieder daraus getrunken und merke langsam wie die Flasche nun immer Leerer wurde und sie dann alles Ausgetrunken hatte. Dann hatte sie sich aber noch ein wenig an den ehemaligen Engel gekuschelte, ehe er dann plötzlich aufgesprungen war und mit einer eile zur Torlette rannte. Mit einen Grinsen hatte sie sich aufgerichtete. Es dauerte ein wenig bis dann auch sie aufgestanden war und ihm dann gefolgt war.

Mit einem Grinsen hatte sie sich an die Türrahmen gelehnt und sah wie Castiel sich am übergeben war. "Nun ich hatte dich gewahrt. Wäre wirklich nicht schlecht wenn du hin und wieder mal auf mich hören würde. Und jetzt Kotzt du dir deine Seele aus dem Leib, da dein Körper den Alkohol nicht verkraften konnte.", grinste sie weiter und versuchte sich ein Lachen zu unterdrücken was nicht gerade leicht war. Denn der Anblick war einfach zu köstlich gewesen. "Und wehe du Kotzt daneben. Dann kannst du es auch gleich weg machen. Immerhin muss ich hier in den Holte übernachten und nicht du. Vor allem muss ich für dieses Scheiß Zimmer zahlen, was auch noch viel zu teuer ist.", wahrte sie ihn dann und drehte sich wieder um.

Sie machte sich langsam wieder dran ihre Sachen auf zu suchen und auch wieder an zu ziehen, wobei sie nur ihr Oberteil an zog und ihre Unterhose, alles andere hatte sie ausgelassen, da sie nicht wirklich vorhatte heute noch zu verschwinden. Dann hatte sie sich wieder auf das Bett gesetzt und wartete bis Castiel endlich wieder raus kam.
Nach oben Nach unten
Castiel
Engel/Admin
Anmeldedatum : 30.08.15
BeitragThema: Re: Was für eine Überraschung   03.10.16 16:16

Nur so lernte man aus seinen Fehlern. Indem Castiel noch mehr getrunken hatte, anstatt es bei dem zu belassen was er getrunken hatte, bekam er nun die Quittung dafür. Und würde ihn lehren beim nächsten Mal entweder gar nicht mehr zu trinken oder zu wissen wo seine Grenzen waren. Als Mensch leider nicht so hoch wie als Engel. Auf jedenfall war diese Übergeberei nicht angehnehm für den ehemaligen Engel und fühlte sich wirklich überhaupt nicht gut dadurch. Das Meg ihren Spruch dazu noch geben mußte war klar gewesen doch Castiel wußte das er diesen verdient hatte. Sprechen konnte er nicht da er wirklich beschäftigt war seinen halben Mageninhalt auszuleeren.

Nach einer gefühlten Ewigkeit kehrte er, nachdem er sich noch einmal kurz gewaschen hatte, nackt wieder ins Zimmer zurück. Ihm ging es immer noch nicht gut aber wenigstens mußte er nicht mehr sich übergeben. Mit Müh & Not schaffte er sich irgendwie anzuziehen wobei er die Schuhe verwechselte und nach ein paar Minuten es doch schaffte sie richtig anzuziehen. Erst danach war er fertig. Der Weg zum Bunker würde lang werden.

„War schön mit dir. Ich glaube ich lasse dich mal alleine. Wir sehen uns.“ Gab ihr einen Kuß auf ihre Lippen, sehr lang und leidenschaftlich, um dann seine Handy-Nr. aufzuschreiben. Da er sich sicher war sie wußte seine neue Nr. nicht. Nickte ihr zu und machte sich auf den Heimweg zum Bunker. Die frische Luft tat ihm dennoch nicht gut so das er immer noch wirkte als hätte noch mehr intus als er getrunken hatte.
Nach oben Nach unten
http://route666.forumieren.com/
 
Was für eine Überraschung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» Die Briten bereiten sich auf eine Invasion der besonderen Art vor
» Wie mach ich eine Bewerbung
» Wir machen eine Beziehungspause
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Szenenfundgrube-
Gehe zu: