StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLoginGetting Started

Austausch | 
 

 Neue Freunde?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Neue Freunde?   18.09.16 19:57

Neue Freunde
29 Juli 2013
Mittags
Sam & Ryan


Seit 2 Tagen wurde Andy unterrichtet damit er klar kam wenn er dann irgendwann wieder alleine als Journalist unterwegs war. Sam wollte nicht das sein bester Freund wieder in Gefahr geriet deswegen wurde er also unterrichtet. Aber als Jäger wollte er Andy nicht sehen denn das war eine Gefahr die gar nicht gut für seine besten Freund war. Jedenfalls hatten beide Männer sich dennoch gut verstanden und viele alte Erinnerungen ausgetauscht.

Heute war er alleine unterwegs um zu jagen auch wenn Sam lieber mit den anderen zusammengesesessen hätte um die aktuellen Probleme miteinander zu bereden. Von Dean war nichts zu sehen gewesen und so hatte Sam ihm nur eine Nachricht geschrieben gehabt das er auf der Jagd sei. Mehr nicht. Er wollte nicht das Dean hinterher kam eher sollte sich sein Bruder um Andy kümmern wenn er konnte. Charlie & Luna hatte Sam auch nicht gesehen. Hoffte das es ihnen gut ging.

Jedenfalls hatte Sam den Wagen, es war ein kleiner unauffälliger Wagen, geparkt und musterte noch einmal die News die eine aktuelle Zeitung erwähnt hatte. Eigentlich wäre Sam auch gerne nach Atlanta gereist um dort nach den Rechten zu sehen aber die nächst gelegene Stadt neben Lebanon mußte reichen. Japp scheinbar war er in dieser Stadt richtig denn hier hatte es wohl ein Massaker gegeben. Die Behörden hätten keine Ahnung. Genau deswegen buchte sich Sam schnell in ein Motelzimmer ein, zog sich um so das der Anzug perfekt paßte um dann zur nächsten Polizeistation zu gehen wo er dann nach ein bißchen angeblichen FBI-Verhör endlich zu den Leichen kam . Sie sahen recht normal aus, die Leichen waren erstochen worden, außer wenn man bedachte das die Augen ausgebrannt waren und auch das Inneren zerschmolzen war. Der Leichenbeschauer wußte nicht weswegen das so war doch Sam hatte es schon gesehen. Er ahnte das hier Engel am Werk gewesen waren.

Mit den Akten in der Hand trat er aus den Revier. Fragte sich ob die anderen Engel noch da wären oder ob sie schon weiter gezogen waren.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   18.09.16 20:42

Die Sache mit Dean war schon übel gewesen und die Zeit in der Dean und Ryan in diesem Haus waren… nun… was sollte er dazu sagen, wenn ein Freund von diesem Zeug runterkommen wollte? Ryan hatte ihm geholfen und er würde es immer wieder tun. Dean war ein sehr guter Kumpel… wenn Ry sich das so Recht überlegte wohl der Einzige, zumindest, der ihm spontan einfiel. Doch Dean ging es anscheinend wieder gut und so hatten die beiden Jäger die Zeit genutzt und einige Fälle zusammen bearbeitet und gelöst, ehe sich die Wege der beiden Hunter wieder trennten und wieder jeder seine Wege ging. Ry hatte noch immer mit seinem kleinen Problem zu kämpfen auch wenn klein wohl nicht das richtige Wort dafür gewesen war. Ryan musste da dringend etwas ändern, er wusste es, denn er wusste, wenn er nichts daran änderte, dann würde er Menschen in Gefahr bringen, viele Menschen und das wollte er ganz gewiss nicht. Aber ein Fall kam ihm mal wieder dazwischen oder zum Glück, denn es gab ein Massaker in Lebanon. Die Behörden waren mal wieder Ahnungslos und auch der Rest, den man so lesen konnte klang eher nach nichtmenschlich. Weshalb er sich ein Motelzimmer in der Nähe gesucht hatte und auf dem Grund gehen wollte. Dean? Nein, diesen würde er erst einmal in Ruhe lassen. Natürlich hätte er diesen gern dabei gehabt, aber Dean sollte sich mal seine Auszeit gönnen, auch wenn Ry wusste, dass dieses Wort in dessen Wortschatz nicht vorhanden war. Nachdem Ryan in einen Anzug geschlüpft war, hatte er sich in sein Auto gesetzt und war zur nächsten Polizeistation gefahren. Er steckte sich seinen unechten FBI-Ausweis ein und den Rest, den er noch brauchte und stieg aus dem Wagen. Diesen geschlossen machte er sich auf und ging Richtung Eingang, als ihm ein Mann entgegen kam. Diesen sah er mit zusammengezogenen Augenbrauen an, blieb stehen und als dieser an ihm vorbei lief, blickte er diesem hinterher. „Sam? Sam Winchester?“ Konnte Ryan es sich dann doch nicht verkneifen. Er drehte seien Körper, sodass er nun komplett in dessen Richtung stand. „Ich bin Ryan, ein Freund von Dean.“ Und mit einem Lächeln streckte er Sam seine Hand entgegen. Ob da noch der Engel die Oberhand hatte?
Nach oben Nach unten
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   19.09.16 14:33

Sam studierte die Akte während er kurz die zwei Treppenstufen hinunter lief und nachdenklich die Stirn runzelte. Es war wirklich nicht gut was er da las und was er selbst noch bei dem Leichen gerochen hatte. Das nicht nur sich Engel abgeschlachtet hatten sondern da wohl auch ein Dämon dazwischen geraten war machte ihn besorgt. Genau deswegen schloß er die Akte, zog sein Handy aus seiner Anzugsjacke und schrieb eine SMS. Ungern wollte er Dean wieder in das ganze ziehen jedoch mußte er wenigstens etwas auf dem Laufenden sein. Und hoffentlich waren Charlie & Luna in Sicherheit. Das mußte nicht sein das die jetzt auch da reingerieten oder gar Andy.

Mit besorgten Gesichtsausdruck beendete er die SMS, schickte sie ab und steckte sein Handy wieder ein. Wollte zu seinem Wagen als er die Stimme von jemanden hörte der ihn mit seinen richtigen Namen ansprach. Zuerst wollte er nicht reagieren da man nie wissen konnte wer die Person war doch dann entschied er sich anders. Ruby´s Messer war in Griff-Nähe und er konnte jederzeit sofort zustechen falls sich die Person als ein Dämon oder Engel erwies. So drehte er sich um und bemerkte einen Fremden. Kennen tat er ihn nicht. „Tut mir leid aber ich kenne Sie nicht.“ Um dann ein leises `Christo` hinterher zu setzen. Weihwasser hatte er leider nicht bei sich aber das wäre ja auch komisch gekommen wenn man inmitten einer beleben Straße plötzlich jemand mit Weihwasser bespritzte. Jedenfalls stellte sich der Fremde vor und obwohl Sam immer noch mißtrauisch war, verständlich wenn man bedachte was er war, schüttelte er die Hand. Warm und nicht kalt. „Er hat dich mal irgendwann nebenbei erwähnt nur persönlich habe ich dich nicht getroffen“, antwortete Sam und ging sofort ins Du da er ja durch die Erwähnung von Dean wußte das Ryan ebenfalls ein Jäger war. Zufälle gab es selten das sich zwei Jäger in der gleichen Stadt aufhielten. Die Hand hatte er wieder losgelassen. „Bist du wegen der gleichen Sache hier?“
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   19.09.16 16:15

Was genau hier los war, wusste Ryan noch nicht, war er doch noch nicht solang hier wie Sam, der schon auf der Polizeistation gewesen war und sich die Leiche schon sicher angeschaut hatte. Außerdem hatte Sam Akten in der Hand. Nun, da war der Jüngere der Winchester schneller gewesen als Ryan. Doch das störte ihn nicht sonderlich, wenn dem so war. Wieso auch? War doch eigentlich gut, dass jemand, wie Sam sich ebenfalls darum kümmerte. Ryan war sowieso gerade erst einmal generell überrascht Sam hier zu sehen. Kurz schaute Ry sich um, ob auch Dean in der Nähe war, aber er sah diesen nicht, was entweder hieß, dass Dean schon einer anderen Spur folgte oder gar nicht dabei war, aber alles zu seiner Zeit. Jetzt erst einmal hatte Ryan Sams Namen gesagt und ihn dazu bewegt innezuhalten und sich zu dem Hunter zu drehen. Natürlich war er misstrauisch, wäre Ry auch gewesen und das leise Christo, hatte Ry nur bemerkt, weil sich die Lippen des Mannes noch bewegt hatten und weil das Vieh in ihm anscheinend darauf reagierte. Doch Ryan hatte die Kontrolle und somit hatte es keinerlei Wirkung bei ihm. Ry schmunzelte deshalb. Ja, so hatte er sich Sam vorgestellt. Okay, Ry hatte auch schon Fotos von Deans Bruder gesehen und dennoch. Um jetzt nicht direkt auf der Straße nun Sam zu sagen, dass man kein Dämon war, war ja nur teilweise stimmte, hatte sich Ryan vorgestellt. Sam nahm seine Hand an und erklärte, dass Dean mal Ryan erwähnt hatte, aber dass sie sich eben noch nie persönlich getroffen hatten. „Ja ich weiß.“ Seufzte Ry, der es wirklich schade fand. „Aber du kennst ja, wie das so ist. Hatte eine Menge zu tun und immer wenn ich auf Dean traf, warst du nie dabei.“ Der es wirklich gut fand Sam persönlich näher kennenzulernen. Mh… der erste Eindruck war so, dass es ihm vorkam, dass da kein Engel drin steckte. So, wie Dean von seinem Bruder immer gesprochen hatte, so verhielt dieser sich erst einmal auch. „Du meinst wegen dem Massaker? Jap. Ich wollte gerade in die Polizeistation reingehen und mich ein wenig schlau machen, aber du warst da wohl schneller als ich.“ Und er deutete auf die Akten. „Wenn ich dir also irgendwie behilflich sein kann. Ich wär dabei, wenn du noch nen Partner brauchst.“ Bot Ryan sich an. „Oder arbeitet Dean mit dir an dem Fall?“
Nach oben Nach unten
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   19.09.16 18:44

Es erfolgte keine Reaktion auf das `Christo` wofür Sam dankbar war denn so konnte er sicher sein das er es wirklich mit jemanden zu tun hatte der Dean gut kannte. Dean hatte selten Freunde und die wenigen konnte er an einer Hand abzählen so fern sie nicht gerade gestorben waren. Wenigstens wußte Sam jetzt wie Ryan aussah und wie er wirkte. Auf den ersten Blick nett & freundlich. Und wahrscheinlich eben so wie Jäger auch waren wenn es um die Menschheit ging. „Nett dich kennenzulernen.“ Und lächelte dabei um dann die Hand loszulassen. „Ich weiß. Es geschieht immer so viel da kann es schon vorkommen das man getrennt voneinander unterwegs ist.“ Was bei den beiden selten eigentlich war eben weil sie darauf eingespielt waren zu zweit zu jagen. Sam schaffte das auch alleine doch er war es wirklich gewöhnt neben sich jemanden zu haben den man blind vertrauen konnte.
 
Wahrscheinlich würden noch weitere Jäger auftauchen die sich mit den ganzen auseinandersetzen wollten dennoch war sich Sam da nicht sicher. Es gab sicherlich auch woanders solche Massaker oder andere Wesen die man jagen konnte. In Atlanta zum Beispiel. „Die Videoüberwachungsbilder habe ich hier auf den USB-Stick aber wenn du dir die Akte ansehen möchtest...“ Er reichte Ryan die Akte und ging in Richtung Auto. „Nein Dean ist in Lebanon. Ich bin hier alleine.“ Ein Partner zu haben wäre natürlich perfekt aber andererseits wußte Ryan überhaupt was auf der Welt los war? Im Moment? „Wir sollten in meinen Motelzimmer weiter miteinander reden“, schlug er vor als er endlich am Auto stand. Er konnte ja schlecht hier über das reden was auf den Bildern zu sehen war. Da würden Leute denken das sie verrückt waren und würden sie wegsperren. Und die Polizisten die in der Nähe waren würden denken sie wären keine richtigen FBI-Agenten. Das ging also nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   20.09.16 12:23

Es war sein gutes Recht nachzuprüfen, ob Ryan wirklich menschlich war. Jäger mussten schließlich immer auf der Hut sein und es kam nicht selten vor, dass ein Dämon mit einem ein übles Spiel spielen wollte. Doch wie gesagt, Ryan hatte die Kontrolle über seinen Körper und nicht dieses Mistvieh von Rutrum. Deshalb hätte Sam auch Weihwasser auf ihn schütten können und es wäre nichts passiert. Obwohl… auch Rutrum war gegen Weihwasser immun. Aber zurück wieder zum jetzigen Treffen und Sam lächelte Ryan an, schüttelte seine Hand und meinte, dass es ihn freute Ry kennenzulernen. Der Hunter lächelte zurück. „Und ich erst.“ Meinte er, ehe sich die Hände der beiden wieder trennten. Obwohl Ryan und Dean sich schon so lange kannten, war es nie dazu gekommen, dass der Hunter auch dessen Bruder Sam persönlich kennenlernte. Der Grund war einfach. Als Hunter hatte man vieles um die Ohren, aber der wahre Grund war auch, dass Ryan normalerweise allein arbeitete seit er sich den Körper teilte. Er wollte niemanden in Gefahr bringen auch wenn es eben, wie jetzt manchmal passierte, dass er seine Einsamkeit mal über Bord warf und Dean hätte es sicher auch gut gefunden, wenn Ry ein Auge auf dessen Bruder hatte.

So hatte sich Ryan als Partner angeboten. Das tat er wirklich nur selten und auch nur bei Leuten, die er entweder mochte, Verwandte und Freunde von seinen Freunden und seiner Familie war oder aber weil er sie näher kennenlernen wollte. Sam sagte ihm, dass er die Videoüberwachungsbilder aus seinem USB-Stick hatte und reichte Ry dann auch schon die Akten, die er sofort öffnete und dabei Sam zum Auto folgte. „Ja du hast Recht, wir sollten das woanders besprechen.“ Meinte er, während er leicht in die Akten vertieft war. Im Gegensatz zu Sam und Dean war Ryan noch nie einem Engel begegnet und so hatte er auch keine Ahnung, was das zu bedeuten hatte und wie es zu solchen Bildern kommen konnte. „Was dagegen, wenn ich dir hinterherfahre? Ich lasse mein Auto ungern lang allein. Da ist ne Menge Zeug drin, die nicht in die falschen Hände geraten sollte. Was er damit meinte, dass konnte Sam sich sicher denken. Er überreichte Sam wieder die Akten und ging dann zu seinem Auto um bei diesem einzusteigen und dann Sam hinterher zu fahren bzw. nachzufahren.

Nach einer kleinen Weile kamen sie dann beim Motel an und Ryan parkte seinen Wagen, ehe er zu Sam ging. „Wow, anscheinend ticken wir in unserem Beruf alle gleich. Ich hab hier auch nen Zimmer.“ Meinte er nur und folgte Sam weiter in dessen Zimmer. Er ging nach diesem in dessen Zimmer und schloss die Tür hinter sich. „Okay… schon eine Ahnung, was den Opfern passiert ist? Ich sehe das ehrlich gesagt zum ersten Mal und ich hab schon einiges gesehen.“ Fing er gleich an.

(OCC: Hoffe, dass ist okay, dass ich gleich ins Motelzimmer dann gesprungen bin. Wenn nicht, einfach schreien^^ )
Nach oben Nach unten
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   20.09.16 15:04

(alles gut/keine panik....xd)
 
Sam ahnte nicht das Ryan kein normaler Jäger war sondern jemand der einen Mitbewohner hatte. Selbst wenn er es gewußt hätte hätte er sicherlich nicht wie andere Jäger reagiert sondern eben anders. Weil er wußte was es bedeutete anders zu sein und nicht wie die normalen Jäger. Sam war bis jetzt der einzig noch lebende Special Child obwohl es sicherlich noch andere gab die Azazael damals vergessen hatte zu diesen Showdown zu bringen. Und seit´dem Sam so vieles erlebt und überlebt hatte urteilte er sowieso nicht vorschnell. Da er jedoch davon nichts wußte was Ryan direkt betraf ging er weiterhin so um wie mit jeden anderen Jäger auch wenn er denn einen traf.
 
Ryan schaute in die Akte und Sam behielt die Gegend im Überblick aus Vorsicht. Weil man nie wissen konnte wer hier lauerte. Oder ob nicht doch ein Polizist plötzlich Verdacht geschöpft hatte. „Man weiß eben nie wer hier zuhört“, meinte Sam und nahm die Akte wieder entgegen. „Das gleiche wollte ich auch schon vorschlagen.“ Sam war froh das Ryan die gleiche Idee hatte und so fuhr er vor während der andere Wagen hinter ihm her fuhr bis das Motel erreicht war.
 
Er stieg aus, nahm die Akte aus dem Wagen, schloß an und ging zu Ryan. „Im Grunde könnten wir eigentlich ein Reiseführer über Motels schreiben.“ Die Jäger kannten eben fast alle Motels im ganzen Land auch wenn es sicherlich auch Jäger gab die nur im engeren Umkreis ihrer Heimat jagten. Dennoch Sam kannte es nicht anders. Früher hatten sie auch in diversen Motels oder eben im Impala wenn das Geld nicht reichte genächtigt aber seit sie im Bunker wohnten taten sie das nur noch wenn sie auf der Jagd waren.
 
So öffnete er die Zimmertür und ließ Ryan eintreten wobei man nicht erkennen konnte das das Zimmer, das leider das Wort Motelzimmer überhaupt nicht verdiente weil man sehen konnte das es leicht dreckig war, gut geschützt war. Vorsichtsmaßnahmen die man nie vergaß. Die Anzugsjacke hängte er auf eine Stuhllehne und ließ sich dann an den Tisch nieder wo sich sein Laptop befand. „Wenn du möchtest kannst du dir ein Bier aus der Minibar nehmen“, lud er Ryan ein um dann auf die Frage einzugehen. „Ja da wir das schon früher öfters gesehen haben. Sie wurden von jemanden erstochen die Engelsdolche benutzt haben. Und ein Dämon war auch unter den Opfern. Den Tatort hat man leider schon geräumt aber ich habe die Bilder gleichfalls davon in der Akte.“
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   27.09.16 16:31

Er kannte Dean gut und dennoch wusste selbst dieser nichts von Ryans Problem. Selbst seine kleine Schwester wusste nichts davon. Niemand tat es. Okay, so ganz stimmte es nicht, denn er hatte schon so einige Hexen oder Schamanen aufgesucht, aber bisher hatte ihm keiner helfen können. Keiner hatte es geschafft, sodass Ryan schon eine ganze Weile mit diesem idiotischen Vieh leben musste. Doch die Ablenkung half, die Fälle halfen ihm, sowie dass er immer wieder sich selbst so gut es ging unter Kontrolle hatte. Anders ging es auch nicht, denn er könnte es nicht ertragen, dass noch mehr Menschen starben, nur weil er zu schwach war. Vielleicht sollte er sich umbringen, vielleicht war das die Lösung, aber dazu war Ry zu feige. Er hing an seinem Leben.

Aber wie gesagt, Ablenkung tat gut und so war es ein schöner Zufall, dass er dabei auf Sam traf und bot diesem sofort seine Hilfe an. Sam nahm dieses Angebot an und übergab Ry die Akten, die Ryan kurz überflog, ehe Sam der Meinung war, dass es besser war, wenn sie an einem Ort gingen, wo sie ungestört waren. So stieg jeder in seinen eigenen Wagen und Ryan fuhr dem jungen Winchester hinterher. Es war nur urkomisch, dass der andere Hunter im gleichen Motel ein Zimmer gemietet hatte, wie Ryan. Ja, irgendwo tickten die Hunter in gewisser Weise alle gleich. Ryan schloss den Wagen ab und ging zu Sam rüber, der dann meinte, dass sie im Grunde einen Reiseführer über Motels schreiben könnten, was Ry zum Schmunzeln brachte. „Oh, wie Recht du hast, aber die meisten Motels würden da nicht sonderlich gut abschneiden.“ Meinte er grinsend, denn meistens waren die Motels, die man sich als Hunter suchte alles andere als empfehlenswert. Doch da fragte man nicht unbedingt nach.

Sie gingen in Sams Zimmer. Hier waren sie ungestört. Naja zumindest tat man alles, dass es so war. Sam meinte gleich, dass Ryan sich ein Bier aus der Minibar nehmen konnte. Oh, das ließ man sich ja nicht zweimal sagen und so hing Ryan seine Jacke an den Jacken und holte aus der Minibar gleich 2 Biere, damit auch Sam nicht auf dem Trockenen lag. Ryan öffnete die beiden Biere und überreichte eins Sam, ehe er fragte, ob Sam schon eine Ahnung hatte, denn wie gesagt, Ryan hatte so etwas noch nie gesehen. Ryan setzte sich auf den anderen leeren Stuhl und hörte Sam aufmerksam zu, ehe er mit der Stirn runzelte. „Du willst mir also sagen, dass die Opfer Flattermänner waren und da nen Dämon rumläuft, der dafür vermutlich verantwortlich ist?“ Zumindest hörte sich das genauso an. „Okay, dann zeig mal die Bilder her.“ Meinte er, nachdem er geseufzt hatte. Denn es klangecht nicht gut.
Nach oben Nach unten
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   28.09.16 10:29

Vielleicht würde es eine Lösung für Ryan´s dämonisches Problem geben. Ob das Men of Letters Ritual auch bei ihm wirken würde? Jedenfalls ahnte Sam nichts von dem ganzen was Ryan beschäftigte sonst hätte er mit ihm sicherlich auch geredet um ihn dann diesen Vorschlag zu machen. Ob es dann angenehm verlaufen wäre stand dann natürlich auf einen anderen Blatt.

Im Motelzimmer drinnen nahm Sam die geöffnete Bierflasche entgegen, trank einen Schluck und stellte die Flasche zur Seite. Denn jetzt ging es an die Arbeit. Nachdem sich Ryan gesetzt hatte öffnete er seinen Laptop und spielte das Überwachungsvideo ab.

Dort waren ein paar Engel, leicht zu erkennen an den Flimmern der Bilder wobei es so aussah als hätte die Kamera eher ein Problem, zu sehen die im Gespräch mit einem Mann waren. Worum es zu gehen schien hörte man nicht. Erst als er den Kopf drehte sah man ein Moment lang etwas schwarzes in dessen Augen auch wenn es für Außenstehende aussah als hätte auch hier ein Kameraproblem stattgefunden. Jedenfalls drehten alle die Köpfe als eine weitere Gruppe eintrat. Um dann aufeinander loszugehen. Stachen sich gegenseitig ab und da endete auch das Video.

„Du siehst das hier noch scheinbar etwas anderes vorgeht“, meinte Sam nachdenklich und fragte sich was ein Dämon mit Engeln zu schaffen hatte. Das wurde noch komplizierter als das was dann abgelaufen war. „Zeugen gab es höchstens draußen. Drinnen hat keiner überlebt.“ Jedenfalls soweit Sam wußte und laut eben der Berichte die in der Akte lagen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   29.09.16 14:57

Das Men of Letters Ritual? Davon hatte Ryan noch nie etwas gehört. Okay, nun seinen Kopf in Bücher reinzustecken war ja auch nicht unbedingt seine Stärke. Er war ein Kämpfer und klar las auch er mal in Büchern, wenn er sich nicht anders zu helfen wusste. Doch einfach so? Nein, da würde man ihn nicht unbedingt lesend finden. Es würde also noch eine ganze Weile dauern bis Sam oder auch Dean von Rys Problem erfuhren, zumindest wenn es nach dem Hunter selbst ging und er sich gut unter Kontrolle hatte. Ryan wollte nämlich unbedingt verhindern, dass die Winchester zu Echsenfutter wurden. Dean war ein sehr guter Freund und Sam? Nun er war der kleine Bruder von Dean. Aber wie gesagt, sie kamen darauf nicht zu sprechen, weder auf Ryans Problem noch sprachen sie über dieses Ritual, was ihm vielleicht helfen KÖNNTE.

Sie beide waren in Sams Motelzimmer und Ryan war so frei auch Sam ein Bier mitzubringen, ehe er sich neben den anderen setzte und wissen wollte, was Sam schon wusste. Sam hatte seinen Laptop geöffnet und spielte dann die Überwachungsvideos ab. Was man sah… nun Menschen, die mit einem anderen Menschen sprachen oder genauer gesagt mit einem Mann. Komischerweise flimmerte es so komisch, dort wo die Menschen standen, weshalb Ryan die Stirn runzelte und mit dem Finger darauf deutete. „Was sind das für Wesen?“ Wollte er wissen, denn im Gegensatz zu Sam, hatte Ryan noch nie einen Engel auf einem Überwachungsvideo gesehen geschweige denn war er einem Flattermann begegnet. Doch es kam noch besser, denn der Mann, der seinen Kopf zu der Kamera drehte und nicht so komisch flackerte, hatte schwarze Augen. Das wurde ja immer verrückter. Das Video ging noch weiter, denn nun kam eine weitere Gruppe dazu. Wie hätte es anders kommen können? Plötzlich stachen sie alle aufeinander ein. Man konnte da leicht den Überblick verlieren, wenn man nicht genau hinsah und dann… dann endete das Video da.

Sam hatte ihm ja direkt geantwortet, als Ryan fragte, was das für Wesen waren, weshalb er wusste, dass da Engel zu einem Dämon gesprochen hatten. „Okay. Nur mal so für mich. Da ist ne Gruppe von Engeln, die scheinbar friedlich mit nem Dämon plaudern. Dann kommt eine neue Gruppe dazu und der Krieg beginnt und schlussendlich sind alle mausetot.“ Fasste er für sich das nochmal zusammen. „Hier geht ziemlich viel drunter und drüber. Zwar bin ich nie einem Engel begegnet, aber ich dachte immer, dass Engel und Dämonen sich nicht leiden können. Also was haben Engel mit einem Dämon zu schaffen und wer waren die anderen? Ehrlich gesagt habe ich keines dieser Gesichter jemals gesehen. Wir sollten rauskriegen, wer alles beim Kampf dabei war.“ Meinte er dann. „Kennst du jemand, der vielleicht den einen oder anderen auf dem Video kennen könnte?“
Nach oben Nach unten
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   29.09.16 16:09

Beide hatten sie auf das Video gestarrt ehe es dann geendet war. Sam hatte Magenschmerzen und zwar gewaltig. Was trieb ein Dämon mit einen Haufen Engel? Das sich beide Gruppen dann gegenseitig ermordet hatten hatte er zwar nicht gänzlich auf den Schirm gehabt doch nun war es so. Wenn er das Castiel erzählen würde würde dieser wahrscheinlich sofort sein menschliches Leben irgendwie gegen ein engelhaftes Leben eintauschen wollen um zu helfen. Was ihm jeden Frieden kosten würde den er gefunden hatte. Das andere Problem war wer von den Engeln hatte sich nun mit Dämonen verbünden wollen?

Aus diesen Gedanken riß ihn Ryan mit seiner Frage. „Wahrscheinlich geht es jetzt richtig los was der Kampf unter den Engeln betrifft. Du erinnerst dich daran als vor knapp 3 Monaten diese Kometen von Himmel gefallen sind?“ Fragend sah er Ryan an. Er mußte ihn wohl oder übel einweihen wenn sie da eine Lösung finden wollten. „Das waren die Engel die von einen rachsüchtigen Engel aus dem Himmel geschmissen wurden. Seitdem sind sie alle auf der Erde. Das es nun solche Ausmaße annimmt habe ich nicht geahnt. Und weswegen plötzlich die Hölle auch noch mitmischt auch nicht.“ Sam wischte sich eine Haarsträhne aus seinem Gesicht. Die Frage die dann Ryan stellte bereitete Sam wirklich Magenschmerzen. „Normalerweise kenne ich jemanden der uns helfen könnte nur er hat so viel durchgemacht das es ihn aus seinen Frieden reißen könnte“, versuchte Sam Castiel zu beschützen andererseits hatten sie wirklich keine andere Wahl. „So wie es jedenfalls aussieht müssen wir ihn das trotzdem zeigen. Nur weiß ich nicht wo er gerade ist. Andere Personen die uns helfen könnten kenne ich nicht außer evtl. Charlie. Sie ist die perfekte Hackerin.“ Dennoch....Sam rief ein Suchprogramm auf und versuchte es dann mal selbst. „Ich versuche es mal selbst außer du hast ein besseres Suchprogramm als ich“, und blickte dabei zu Ryan.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   30.09.16 13:33

Castiel…. Diesen Namen hatte er sicher schon einmal von Dean gehört, aber getroffen hatte Ryan Cas noch nicht. Dass er ein Flattermann war, ja davon hatte Dean sicher auch erzählt, aber nicht, dass Castiel eben dann doch kein Engel mehr war oder wie war das jetzt? Naja, es kam jedenfalls nicht zur Sprach, noch nicht, denn dieses Video war viel zu wichtig, weshalb sich der Hunter darauf konzentriert hatte. Dank Sam wusste Ry, dass dort Engel und ein Dämon irgendetwas beredeten. Das allein war ja schon merkwürdig, aber dann noch die weitere Gruppe, die dann dazu führte, dass sie alle gegenseitig abschlachteten… nun das gab mehr Fragen als Antworten auf. Was war nur los mit der Welt? Es schien als wäre diese ins Ungleichgewicht gefallen.

Sam meinte dann, dass anscheinend der Kampf zwischen den Engeln so richtig los ging und mit runzelnder Stirn blickte Ryan zu diesem. Als Sam fragte, ob er sich an diese Kometen erinnern konnte. „Ja klar. Sag bloß, dass das keine Kometen waren!“ Hatte sein Gefühl ihn damals doch nicht getäuscht? Klar, diese sahen aus wie Kometen, aber so viele und so plötzlich? Sam erklärte, dass das Engel waren, die von einem rachsüchtigen Engel aus dem Himmel geschmissen wurden. „Ein Engel hat es geschafft so viele andere Engel aus dem Himmel zu schmeißen?“ Wow, das klang wirklich unglaublich und wirklich abgedreht. „Moment… was heißt, du hast es nicht geahnt? Hast du was damit zu tun, dass die Engel aus dem Himmel geflogen sind?“ Zumindest hörte sich das so an. Wieso sagte man sonst, dass man das nicht geahnt hätte? Aber gut, sie mussten ein Stück weiterkommen. Leider kannte Ryan keines dieser Gesichter, kannte aber auch niemanden, der ihnen helfen könnte. Wie sah es bei Sam aus? Dieser kannte zwar jemanden, aber erstens wusste Sam nicht, wo dieser steckte oder wie man ihn erreichen könnte und zweitens würde es ihn aus seinen Frieden reißen oder so. Hieß also, dass sie erst einmal auf sich allein gestellt waren. Ryan und ein besseres Suchprogramm? „Ich kenn mich zwar halbwegs mit Handy und PCs oder Laptops aus, aber so ein Cracker bin ich nun auch nicht darin.“ Gab er zu, weshalb sie wohl auf Sams Suchprogramm vertrauen mussten, bis Ryan dann eben einfiel, das Dean ja mal von diesem Cas erzählt hatte. „Und was ist mit diesem… Castiel? Dean meinte, dass der ein Engel oder so ist. Der weiß doch sicher was darüber, oder?“ Dass es sich genau um die Person handelte, die Sam gerade eben gemeint hatte, dass wusste Ry ja noch nicht.
Nach oben Nach unten
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   01.10.16 19:08

„Nein das waren die Engel“, war Sam´s Antwort auf die Frage und nahm ihm wohl so die Illusion auch wenn er es nicht wirklich wußte. „Ja und den Kerl sind ich & Dean vorher begegnet ohne zu ahnen das dieser so trickreich ist. Also falls dir ein unscheinbarer Engel mit gräulichen Haar begegnen sollte paß bloß auf dich auf.“ Lieber warnte Sam Ryan als das dieser auch auf Metatron hereinfiel so wie Castiel. Ehrlich gesagt wäre Sam wahrscheinlich auch auf ihn reingefallen so wie viele bei diesen harmlosen Aussehen und dieser flinken Zunge. Da war es keine Schande doch das das alles so endete hatte Sam sich wirklich nicht gedacht. Nun hatte Castiel ein Problem auch wenn er sich gut schlug als Mensch und eben teilweise Frieden hatte. Als dann das kam runzelte Sam die Stirn. „Nein ich habe nichts damit zu tun. Nur ahnte ja keiner was er vorhatte als er den besten Freund um Hilfe bat.“ Und eben so genau die Schwachstelle von Castiel gefunden hatte für die der Ex-Engel bekannt war. Nachdem die Knöpfe aktiviert waren war Castiel von ganz alleine in die Falle gelaufen und Metatron hatte einfach nur den Sack zumachen brauchen. Das Ergebnis waren seit knapp 3 Monaten jetzt die Engel auf der Erde.

Also hatte Ryan kein gutes Suchprogramm. Wahrscheinlich noch ein Jäger der alten Schule scheinbar. Machte auch nichts. Dann würde das Programm entweder länger brauchen oder sie mußten tatsächlich später, falls kein Ergebnis vorliegen sollte, Charlie um Hilfe bitten. „Macht nichts. Vielleicht haben wir ja Glück und finden heraus wer diese Personen gewesen sind“, auch wenn sie doch einfach noch mal das FBI spielen könnten um die Vermistenanzeigen durchzugehen. Problem war nur das man einfach nicht zu oft mit seinen Glück spielen sollte. Also blieb nur eben dieses Suchprogramm. Das Programm lief nebenbei weiter und durchsuchte weiter das Internet sowie diverse Polizeipc´s nach den Informationen.

Sam nahm ein Schluck aus seiner Bierdose als er das hörte. Fast hätte er sich verschluckt konnte sich jedoch zurückhalten. So offen hatte Dean doch nie mit anderen über seinen Schutzengel gesprochen bzw. ihn kaum erwähnt. Dessen war sich Sam absolut sicher. Da verwunderte es wirklich nicht das der jüngere Winchester etwas verblüfft aussah. „Dean hat mit dir über Cas gesprochen? Das kenne ich von Dean gar nicht das er überhaupt mit anderen über ihn spricht.“ Ehe er dann hinzusetzte: „Er ist ein Ex-Engel und versucht sich gerade an ein normales Leben. Eigentlich wollte ich ihn da mehr heraushalten.“ Aus guten Gründen.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   05.10.16 16:46

Na toll, da dachte man, dass man ein spektakuläres einmaliges Naturschauspiel gesehen hatte und dann das! Ja, ein wenig wurde ihm die Illusion genommen, aber mal ehrlich… hatte Ryan wirklich geglaubt, dass das einfach nur Kometen waren? Ja, hatte er damals, als es passiert ist, aber nun? Nun kannte er die Wahrheit. Es waren keine Kometen gewesen, sondern Engel, die von ihrem zuhause rausgeschmissen wurde, warum auch immer. Hatte Sam damit etwas zu tun? Nein. Es hatte einfach nur danach geklungen als Sam meinte, dass er das nicht geahnt hatte. „Er? Also ein Typ mit gräulichen Haar hat alle Engel rausgeschmissen? Wow… wie hat er das geschafft?“ Eine berechtigte Frage. Dieser Engel musste ja echt mächtig sein. Wie konnte jemand sonst so viele verbannen? Denn das war es doch im Prinzip, was er gemacht hatte. Er hatte sie aus dem Himmel geschmissen und somit verbannt, oder? „Okay und wie heißt der Kerl? Superhulk?“ Fragte er nach.

Ryan hatte nicht so viel mit Technik am Hut, was aber nicht hieß, dass er och in der Steinzeit lebte. Nein, das tat er nämlich nicht mehr, aber auf dem neuesten Stand war er dennoch nicht. Er ließ lieber die Profis mit ihrem Suchprogramm arbeiten oder in diesem Fall arbeitete Sams Suchprogramm für sie. Das war natürlich viel besser, denn es wäre doch sicher zu auffällig geworden, wenn sie beide da aufgetaucht wären. Als ob das FBI zu wenig Geld für Suchprogramme ausgab. „Das hoffe ich doch, denn sonst müssen wir uns Plan B einfallen lassen.“ Meinte er nur, aber das würden sie schon irgendwie hinbekommen. Ry bekam es doch schlussendlich immer irgendwie hin.
Tja und dann fiel ihm ein, wie Dean von Cas erzählt hatte. Anscheinend nicht gerade etwas, was er vielen erzählte, aber Dean und Ryan waren sehr gut befreundet, zumindest empfand es immer Ry so. „Was heißt gesprochen. Er hat Castiel das eine oder andere Mal erwähnt. Da kann man wirklich nicht von „gesprochen“ reden. Du kennst ihn.“ Meinte Ryan mit einem leichten Lächeln. Doch das Lächeln klang ab, als er hörte, dass Castiel ein Ex-Engel war. „Wow… ein Engel, der nun ein Mensch ist? Willst du mir damit sagen, dass er ein stinknormaler Mensch ist? Und das klappt?“ Fragte er skeptisch. Denn so recht konnte Ry sich das nicht vorstellen. Castiel war schließlich ein Engel mit Superkräften und nun sollte er nur noch ein Mensch sein? „Nur… wenn dein Suchprogramm nichts ausspuckt, dann wäre das das schnellste und einfachste.“ Meinte er dann eher leise und vorsichtig, denn Sam hatte ja gesagt, dass er den Ex-Engel eigentlich raushalten wollte. „Und was sagt das Suchprogramm?“ Wollte er dann wissen, ehe er sein Getränk an seine Lippen hielt und daraus trank.
Nach oben Nach unten
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   08.10.16 14:58

Wenn es mal Hulk gewesen wäre hätten sie mit Sicherheit ein Problem weniger gehabt schließlich hatte Hulk ja eine Schwäche. Bloß Metatron hatte sicherlich vorgesorgt und irgendwie wußte Sam das auch denn schließlich hatte Gadreel Sam als Hülle genutzt. Wie also ging man gegen jemanden vor der da oben hockte und sich ins Fäustchen lachte während hier unten sich diverse Engel offen an den Kragen gingen? Und weil es so schön war trugen alle verdammten Engel auch noch ihren Kleinkrieg hier unten aus anstatt da oben. Sam taten die Personen leid die Engel in sich trugen und nicht einmal ahnten oder wenn sie es wußten nicht einmal dagegen vorgehen konnten weil die Engel die Vorherrschaft hatten. „Soweit ich weiß hat er irgendeinen Zauber verwendet der den Himmel versiegelt hat. Wäre schön wenn er Hulk gehießen hätte doch so heißt er eher weniger sondern Metatron.“ Was Ryan sicherlich entweder etwas sagen würde oder weniger. Je nachdem wie gut sich der Jäger mit Engeln beschäfigt hatte auch wenn das nicht gerade eine Lektion für Jäger war. Obwohl manche Engelsnamen in Ritualen vorkamen soweit sich Sam erinnerte denn ihm fiel ein Ritual ein wo runter einige Engelsnamen vorgekommen waren inklusive Castiel seiner. Lange war es her und sie noch keine Ahnung gehabt hatten das Engel überhaupt existiert hatten.

Das Programm suchte weiter und stoppte mal kurz wenn es eine ähnliche Person gefunden haben schien doch dann lief es weiter. Sam warf kurz ein Blick auf den Laptop um dann wieder zu Ryan zu sehen. „Ich weiß wie er ist. Ich lebe mit ihm quasi 24 Stunden am Tag zusammen.“ Eben eine WG und das seit Sam von Stanford weg war um mit Dean umherzuziehen. Ein Leben das der jüngere Sam eigentlich damals nicht gewollt hatte. Jetzt konnte er sich kein anderes Leben mehr vorstellen und schon gar nicht ohne seinen Bruder. Sie hatten zwar manchmal ihre Differenzen dennoch sie gemeinsam gegen den Rest der Welt. Klar ab und an sehnte sich Sam nach einer Auszeit oder ähnliches doch die würde es nicht geben außer er würde vollständig aussteigen doch seinen Bruder, Charlie oder eben Castiel in Stich lassen? Niemals außer es würde tatsächlich jemanden von ihnen richtig erwischen. Dann würde Sam aussteigen. Und Andy sein bester Freund würde sich hoffentlich aus allen anderen Problemen heraushalten. Es reichte wenn er Meg kennengelernt hatte. „Ja ist er und er schlägt sich nicht schlecht. Er schafft das. Cas ist lernfähig auch wenn er immer noch mit einigen Dingen auf Kriegsfuß steht.“ Eben wie Witze, Sprüche und so manche Gesten. Sam war sich mehr als sicher das Castiel das schaffen würde. Der Ex-Engel war nicht dumm sondern wirklich wißbegierig und lernfähig. Und er hatte immer noch so viel Wissen was ihnen bei der Jagd hilfreich sein könnte. Außerdem war Castiel laut Dean ja immer noch ein Jäger in Ausbildung. Dieser hatte das mal vor knapp 1 Jahr gewollt doch da hatte ja keiner gewußt wie dann alles enden würde. Abwarten ob Castiel wirklich ein Jäger sein wollte oder mehr doch es mit einen menschlichen Job versuchen wollte. Jeder von ihnen würde Castiel dann helfen das er das auch hinbekam. So eine Bewerbung konnte tricky sein. Gerade auch in so einen Fall.

Sam lenkte seine Gedanken auf das was gerade das Suchprogramm tat. „Es sucht noch. Stopp warte...“ Einen Namen hatte es gefunden und zwar hier in der Umgebung. Ein Priester. Sam drehte den Laptop so das er die Vermißtenmeldung lesen konnte. „Wollen wir herausfinden was ihn dazu bewegt hatte ja zu sagen oder eher nicht?“ Sam war sich sicher das er jetzt wußte das sich die Engel gegenseitig töteten und das irgendein Dämon mit einer Gruppe in Kontakt gestanden hatte. Die Frage war nur weswegen? Vielleicht sollte man eher einen Dämon beschwören und mal nachfragen. „Oder wir können einen Dämon beschwören und ihn dazu bringen uns zu erzählen weswegen sich die Hölle mit Engeln zusammentun will“, schlug Sam vor. Da konnte man nur hoffen das es keine Falle war sondern eher etwas anderes.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   10.10.16 13:55

Schade, dass es nicht Hulk war, der die Engel alle rausgeschmissen hatte. Der Typ hieß also Metatron. Naja klang eher nach einer X-Menfigur, wenn Ryan ehrlich war, aber diesen Kommentar verkniff er sich einfach mal. „Geht klar. Wenn mich nen Typ namens Metatron anquatscht, dann wird ich vorsichtig sein.“ Meinte er nur. Ob Metatron ihm etwas sagte? Nein. Ry hatte nie wirklich was mit Engeln am Hut gehabt. Er kannte ja nur durch erwähnen von Dean, dass es Engel wirklich gab, aber einen begegnet war er noch nie. Ja natürlich kamen in manchen Ritualen Engelsnamen vor, aber da sich Ryan eben nicht so mit Engeln beschäftigt hatte, wusste er eben auch nicht alle Namen. Die vier Erzengel schon und Castiel durch Dean, aber sonst? Nein, die anderen Namen waren ihm fremd.

Sie beide wussten, wie Dean war. Sam natürlich besser als Ry und dennoch musste Ryan bei Sams Worten leicht schmunzeln und nicken. „Das stimmt und ich glaube deshalb seid ihr beide so gut. Ihr seid ein gutes Team zusammen, wo man echt drauf neidisch sein könnte.“ Und wenn Ry ehrlich war, war er das auch ein Stückweit. Wie gern hätte er mit seiner Schwester zusammen gejagt, so wie eben Dean und Sam. Aber es ging nicht, noch nicht! Von Dean ging es dann zu Castiel, der nun ein Ex-Engel war und sich nach Sams Aussage gut schlug. Es war sicher schwer für jemanden, der vorher so viel Macht hatte nun so eingeschränkt zu sein. Ryan wollte ganz sicher nicht tauschen. „Dennoch ist es sicher schwer, wenn man vorher solch eine Macht hatte.“ Meinte er nur und konzentrierte sich weiter auf das Suchprogramm, das immer mal wieder anhielt und dann doch weiter lief.

Doch es stoppte dann tatsächlich und sofort richteten sich die Augen des Hunters auf das Bild auf den Monitor. Sam hatte dann Vorschläge gemacht, wie es vielleicht weitergehen könnte. „Wie wäre es mit beidem? Zuerst suchen wir den Priester auf oder eher die Person, die ihn als Vermisst gemeldet hat und dann beschwören wir einen von den Mistkerlen und fragen da mal genauer nach.“ Schlug er dann vor und stand dann auf, ehe er sich dann noch einen Schluck seines Bieres gönnte. „Wollen wir dann los?“ fragte er Sam.
Nach oben Nach unten
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   11.10.16 19:56

So einfach war das nun auch wieder nicht schließlich waren Engel so gut getarnt das man nicht wußte ob da ein Engel vor einem stand oder nicht. Die liefen in menschlichen Körpern herum und prahlten nicht gerade damit das sie ein Engel seien. „Du vergißt das sie wie Dämonen sind. Sie haben ebenfalls einen menschlichen Wirt doch im Gegensatz zu Dämonen müssen sie erst einmal um Erlaubnis fragen.“ Was ein Vorteil war denn man konnte jederzeit ablehnen was dann natürlich zur Folge hatte das besagte Engel so richtig böse wurden. Womit die Winchesters leider auch so ihre Erfahrungen gemacht hatten wenn man die Ereignisse vor ein paar Jahren berücksichtigte.

Ryan klang als würde er die Teamarbeit der beiden Brüder beneiden und allgemein das Gefühl von Familie. Da sollte er froh sein das er mit Dean nicht 24 Std. am Tag herumhängen mußte und dessen Macken, Launen und sonstige Spirenchen ertragen mußte. Dennoch Sam konnte sich keinen besseren Bruder wünschen. Ein Bruder der ihn seit er 6 Monate alt gewesen war behütet und erzogen hatte als Sam älter geworden war. Während John sich nur um eines gekümmert hatte nämlich um seine Rache. Klar es hatte auch schöne Zeiten mit John gegeben dennoch er hatte seine beiden Kids vernachlässigt und sich um die Jagd nach den Mörder seiner Frau gekümmert. Dennoch diese wenigen Stunden mit John würde Sam dennoch nicht vergessen auch wenn es meist um andere Dinge gegangen war als das was normale Kids manchmal getan hatten. Gut manchmal hatte John dann doch mal mit ihnen was kindgerechtes unternommen das wollte Sam ja nicht verleugnen. Er lenkte seine Gedanken wieder auf Dean. Dieser hatte alles geopfert um seinen kleinen Bruder eine schöne Kindheit zu bescheren während der 4 jahre ältere Bruder kaum bis gar keine Kindheit gehabt hatte. Wer wünschte sich da nicht so einen Bruder. Der einen beschützte und die Eltern ersetzt hatte? Sam hatte nicht alles vermißt auch wenn ihm heutzutage manchmal sein Bruder mit diesen Beschützerinstinkt nervte. Wie eine Glucke. „Neidisch muß man da nicht so ganz drauf sein“, erwiderte Sam ohne von seinen Gedanken etwas mitzuteilen. Das war nur für ihn bestimmt. Er wußte ja nicht sehr viel über Ryan oder wie viel Dean ihn über die Familienverhältnisse erzählt hatte. „Wahrscheinlich aber er ist genauso ein sturer Esel wie Dean. Und wird nicht aufgeben.“ Da hatte Dean auch abgefärbt auch wenn Sam eher der Meinung war das Castiel da auch ein Stück eher Engel heraushängen ließ nur damit keiner ihn half oder bemitleidete. Eben wie Dean. Zugeknöpft wie eine Auster. Da hatten sich echt der richtige Jäger und der passende Schutzengel getroffen. Also im freundschaftlichen Sinn.

Die Idee war gut und nachdem Sam alles weggepackt hatte, die Zimmertür abgeschlossen hatte ging er direkt zum Impala. „Möchtest du mitfahren oder eher in deinen Wagen?“
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast
BeitragThema: Re: Neue Freunde?   16.10.16 19:01

Anscheinend hatte Sam ihn falsch verstanden, denn Ryan wusste ja nicht wie Metatron aussah. Da war es ihm also auch eigentlich herzlich egal, wie oft er die Hülle wechselte. Doch solche Arschlöcher, wie Metatron einer war und wenn Ryan da aus Erfahrung sprach, dann nannten diese oft ihren wahren Namen, einfach, weil sie dachten, dass sie die Größten wären. „Hey, ich pass auf mich auf.“ Meinte er deshalb nochmal zu Sam, denn er wollte jetzt nicht in einer Diskussion enden, die vielleicht zum Schluss gar keinen Gewinner hatte. Da war es wirklich besser, dass die das Thema wechselten und es dann auch zum Glück taten. Ja, Ry war irgendwo neidisch, was Dean und Sam da hatten. Es war selten und er hoffte, dass die beiden lange diese Zusammenarbeit genossen. Sicher war es nicht immer einfach aber im Großen und Ganzen konnten sie froh sein, dass sie sich hatten. Sam hatte wohl den leicht neidischen Tonfall herausgehört und meinte, dass Ryan nicht neidisch sein musste. Ryan hob leicht die Mundwinkel und sah auf seine Bierflasche. „Weißt du, ich hab eine jüngere Schwester, die ebenfalls Hunterin ist. Ich würde gern mit ihr zusammenarbeiten u, einerseits meine Familie in der Nähe zu haben und somit nicht allein zu sein und andererseits, weil ich als großer Bruder natürlich ein Auge auf sie haben möchte.“ Gab er zu und drehte nun die Bierflasche in einer Hand, ohne dabei den Blick abzuwenden. „Doch wegen gewissen Umständen geht das nicht und wenn ich dann Dean höre, wie ihr zusammenarbeitet, dann wünschte ich ein wenig, dass ich das Gleiche haben würde.“ Oh man, hatte r zu viel Bier getrunken? Nein, das war doch erst eins. Vielleicht an Sams Ausstrahlung, dass man sich hier gleich so öffnete? Wie dem auch sei, so war es eben und Sam erzählte, dass Castiel ebenso ein sturer Esel war, wie Dean. „Klingt als hätten sich da zwei gefunden.“ Meinte er nur, der von Dean nur gehört hatte, dass er diesem Engel vertraute, wenn Ryan das richtig in Erinnerung hatte.

Aber zurück zum eigentlichen Fall, denn ja diesen gab es da auch noch. Sam hatte Ryan gefragt, was sie machen wollten und da hatte Ry etwas vorgeschlagen mit dem auch Sam zufrieden war, sodass sie beiden schließlich das Zimmer verließen und Sam es war, der abschloss. Sie verließen das Gebäude und Sam fragte, ob Ryan bei ihm mitfahren will oder in seinem Auto. „So cool ich diese Karre auch finde… ich kann mein Baby nicht hier einfach stehen lassen. Am besten fährst du vor und ich nach.“ Schlug er vor, ehe er dann in sein Auto stieg und Sam hinterherfuhr. Schließlich kamen sie am Ziel an und Ryan parkte seinen Wagen und ging zu Sam rüber. „Also willst du die ehrenvolle Aufgabe haben mitzuteilen, dass der Priester noch schweigsamer geworden ist?“ Fragte Ryan, der dies natürlich auch übernehmen konnte, aber wer übermittelte schon jemand gern, dass eine geliebte Person tot war?
Nach oben Nach unten
 
Neue Freunde?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» alle meine freunde an dem geb. sind
» Neue Bandenmitglieder
» Verlassen worden.. Neue Stadt, neuer Typ
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir
» Mein Ex hat eine neue Freundin =(

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Szenenfundgrube-
Gehe zu: