StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLoginGetting Started

Austausch | 
 

 Der Jäger und die Bäckerin (beendet)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Der Jäger und die Bäckerin (beendet)   03.01.17 14:40

Die Offenbarung das Engel nicht das seien wie sich die meisten Menschen sie sich vorstellten schien sie zu erschrecken. Das verstand ich wirklich aber wenn man die Bibel richtig las dann konnte man sich vorstellen wie Engel sein konnten. Ohne Erbarmen und jederzeit bereit über Leichen zu gehen wenn es sein mußte um ihre Ziele zu erreichen. Das war schon so seit der ersten Begegnung mit ihnen auch wenn ich mich geehrt gefühlt hatte. Das war damals doch heute wußte ich es besser obwohl ich immer noch an Gott glaubte. Das Zimmer war auf alle Fälle jetzt sicher und ich zeichnete auf ein Blatt Papier ein paar Sigillen die Penny helfen würden sich zu schützen.

Erst als sie wieder sprach hob ich den Kopf um sie anzusehen. „Da kennen sie keinen Spaß wenn sich jemand verweigert. Ich weiß wovon ich spreche. Damals hatten sie meinen älteren Bruder richtig zugesetzt und je länger er sich verweigerte desto fieser wurden sie. Griffen auf Tricks zurück und schreckten wirklich vor nichts zurück. Bis sich der Engel dann eine andere Hülle suchen mußte“, erzählte ich die abgeschwächte Version von den ganzen und blickte ihr dabei in die Augen. „Sie hätten also dich genauso unter Druck gesetzt bis du nachgegeben hättest und alles erzählt nur damit du Ja sagst.“ An die Geschichte mit Gadreel wollte ich mich nicht erinnern. Daran hatte Dean schuld aber er war vor einigen Monaten verzweifelt gewesen. Da verstand ich ihn irgendwie auch wenn ich bereit gewesen war zu sterben. „Wenn wir es schaffen das ganze aufzuhalten dann geht sie nicht. Nur nicht als Besessene denn die Engel bringen sich gegenseitig um“, sagte ich ehrlich und schob ihr dann den Zettel zu. „Präge dir das ganze gut ein und halte immer ein Messer bereit denn das ganze muß immer mit Blut von dir gezeichnet sein wenn du sie verbannen willst. Was du ja gesehen hast als ich es gemacht habe.“ Und war froh über das Taschentuch das die Wunde abdeckte.
Nach oben Nach unten
Penelope Carter
avatar
Prophetin des Herrn
Anmeldedatum : 09.09.16
BeitragThema: Re: Der Jäger und die Bäckerin (beendet)   08.01.17 20:13

All dieses Gerede über Engel machte Penelope wirklich sehr nachdenklich. Das was ihr passiert ist mit ihr verunsicherte sie wirklich sehr immerhin hätte sie eigentlich nicht gedacht das Engel wirklich gefährlich zu sein schienen immerhin klangen Sams Erzählungen wirklich nicht ohne zu sein. Mit Sicherheit hatte er ja keinen Grund ihr irgendwelche Geschichten zu erzählen da war sich Penny wirklich vollkommen sicher.
Darum glaubte sie ihm alles was er ihr erzählte und vertraute ihm im Moment vollkommen. Wieder sah sie ihm zu wie er an seiner Zeichnung weiter zeichnete  und schwieg dabei einfach. Im Moment hatte sie einfach nicht viel zu erzählen und machte sich einfach grade viel zu viele Gedanken wegen all dem was ihr grade widerfahren ist. Es fiel ihr nicht leicht zu verstehen das Engel wohl doch nicht so gute Wesen waren wie sie es immer geglaubt hatte. Es dauerte noch ein bisschen bis Sam zu ende gezeichnet hatte schob er ihr den Zettel zu. Kurz betrachtete Penny den Zettel mit den Symbolen die er ihr darauf gezeichnet hatte und hörte ihm dabei zu was er ihr darüber erzählte. "Hmm ich werde versuchen mir diese Zeichen zu merken. Aber danke für deine Hilfe Sam." sagte sie ruhig ehe sie den Zettel faltete und in ihre Handtasche steckte. Dann aber blickte sie Sam wieder an. "Gibt es sonst noch etwas wichtiges was ich wissen muss falls mir nochmals Engel begegnen sollten ? Sonst würde ich nämlich zusehen das ich hier verschwinde. Ich brauche nämlich einfach etwas Ruhe für mich nach dem was passiert ist."
Nach oben Nach unten
Sam Winchester
avatar
Jäger
Anmeldedatum : 30.12.15
BeitragThema: Re: Der Jäger und die Bäckerin (beendet)   08.01.17 21:44

Es war gut das sie mir vertraute denn das war eigentlich der Job eines Jägers nämlich Menschen retten und das Böse jagen. Problem war nur zur Zeit das sich Gut und Böse vermischten. Das man selbst nicht einmal mehr Engeln vertrauen konnte. Ich hatte früher wirklich geglaubt das sie gute Wesen waren das sie über einen wachten und beschützten. Wie hatte ich mich geirrt als ich mehr mit ihnen zu tun bekommen hatte als mir lieb war. Als uns lieb gewesen war. Bei Dämonen wußte man woran man war doch bei Engeln nie. Selten gab es welche die für die Menschheit eintraten und wenn dann wurden sie gleich von den anderen verfolgt. Jedenfalls hatte ich ihr nun den Zettel zugeschoben und sie dabei beobachtet wie sie diese Sigillen studierte. „Eigentlich habe ich dir alles erzählt was du wissen mußt aber solltest du Fragen haben“, und holte aus meiner Jackentasche mein Handy um dann schnell meine Handy-Nr. auf ein Blatt Papier zu schreiben. Dann reichte ich es ihr. „Selbst bei Problemen melde dich ruhig.“ Und verstand absolut ihren Wunsch das ganze verarbeiten zu wollen. „Dann paß auf dich auf“, meinte ich noch und sah ihr hinterher wie sie das Zimmer verließ. Hoffentlich geschah ihr nichts.

Auf alle Fälle blieb ich jedenfalls noch über Nacht um dann später, nachdem ich das Zimmer bezahlt hatte, weiter zu fahren. Ich hatte noch so einiges zu erledigen was ich nicht aufschieben durfte.


--->TBC: ???
Nach oben Nach unten
 
Der Jäger und die Bäckerin (beendet)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» hab beziehung beendet(ex) ist aber schwanger
» Ex-Back beendet...und wie es da weiter geht...
» Fahrerrücktritte
» Ende einer kurzen Beziehung
» Wann wieder auf Ex zugehen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Szenenfundgrube-
Gehe zu: